Ein unvergessliches Jahr: Warum es sich lohnt, 2020 in einem Fotobuch festzuhalten

+

akz-i 2020 geht zu Ende und war mit Sicherheit eines der denkwürdigsten Jahre der letzten Jahrzehnte. Vieles war nicht leicht – und doch gab es schöne und lustige Momente, an die wir uns gerne erinnern.

Deshalb lohnt es sich, die besonderen Augenblicke der letzten Monate in einem Fotobuch festzuhalten. Viele von uns haben beispielsweise ihre Leidenschaft fürs Putzen und Heimwerken entdeckt: Noch nie waren Wohnungen und Keller so aufgeräumt und gut in Schuss wie in diesem Jahr. Außerdem haben wir unsere Heimat als Urlaubsort neu entdeckt, sogar unsere Gärten und Balkone. Und endlich haben wir auch alle Bücher hervorgeholt, die wir immer schon lesen wollten. Und das Schönste: Das Miteinander war wichtig und die Menschen in unserer Umgebung sind uns wieder nähergekommen. Mit einem persönlichen Fotobuch – zum Beispiel von Pixum – erinnern wir uns beim Blättern immer wieder an ganz besondere Tage oder Stunden. Oder wir verschenken bleibende Bilder ganz persönlicher Erlebniswelten. Hier findet alles Wichtige übersichtlich präsentiert und gelungen gestaltet seinen Platz.

An Weihnachten gehören Fotobücher jedes Jahr zu den beliebtesten Geschenkideen. In einem Jahresrückblick lassen sich Urlaube, Ausflüge oder die besten Schnappschüsse aus der Natur dokumentieren. In einer Serie von Chroniken verfolgt man noch Jahre später Schritt für Schritt das Heranwachsen der Kinder.

Tipps für ein gelungenes Jahrbuch: Eine ausgereifte Software gibt viele Hilfen, sodass auch beim ersten Mal das Fotobuch mit Sicherheit gelingt. Bei Pixum findet sich ein perfektes kostenloses Layout, das man leicht individuell anpassen kann.

Mit den nachfolgenden Anregungen gelingt die Gestaltung besonders gut:

- Wer ein ganzes Jahr abbilden möchte, sollte die Motive chronologisch sortieren oder zuvor mit einer thematischen Ordnung versehen.

- Layout – eine gleichbleibende Optik bringt Ruhe in das Buch.

- Ein passendes Motiv für das Buchcover zeigt, worum es geht.

- Kurze Beschreibungen und das Datum von Ereignissen helfen bei der Erinnerung.

- Platz lassen, wenn Erinnerungen eingeklebt werden sollen: zum Beispiel getrocknete Blüten oder Zeichnungen.

Heute ist es kinderleicht, ein Fotobuch zu gestalten – wer will, macht es mit ein paar Klicks vom Smartphone aus. Ob quadratisch, Quer- oder Hochformat – alles ist möglich. Die unvergesslichen Momente 2020 haben es verdient, in einem Fotobuch verewigt zu werden. Wie sagt ein altes Sprichwort so schön: „Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur.“

Mehr Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

Auch interessant

Kommentare