Tag 4 von 'Shopping Queen' in Dresden

Was Kandidatin bei 'Shopping Queen' tut, kann Guido Maria Kretschmer nicht fassen

+
Guido Maria Kretschmer war in der aktuellen Folge von 'Shopping Queen' enttäuscht von Jasmins Entscheidung.

Tag 4 bei 'Shopping Queen' in Dresden: Das Motto der aktuellen Woche lautet "Gut verschnürt ist halb gewonnen - Hol dir mit deinen neuen Schnürboots den Sieg!" Doch was Kandidatin Jasmin macht, stimmt den Juror Guido Maria Kretschmer laut VOX "traurig".

Bei der aktuellen Woche von 'Shopping Queen' in Dresden dreht sich alles um Schnürboots: Die Kandidatinnen sollen die markanten Schuhe gekonnt in Szene setzen. Nachdem Anne an Tag eins ordentlich vorgelegt hatte, steht nun an Tag vier Jasmin vor der Herausforderung - und trifft mit ihrer Kleiderwahl so gar nicht den Geschmack von Juror Guido Maria Kretschmer.

Doch nicht nur diese Teilnehmerin traf mit ihrem Outfit nicht ganz ins Schwarze: Bereits an Tag zwei von 'Shopping Queen' in Dresden war Guido Maria Kretschmer enttäuscht von Stefanies Kleid: Das sei nämlich ein echter "Figurkiller", wie der Designer urteilte. Wie kommt also Jasmin beim Designer an? 

'Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer: Jasmin und das grüne Kleid

Eigentlich ist Guido Maria Kretschmer von Jasmin begeistert: Sie sei "eine sehr imposante Frau", die praktisch alles tragen könne. Als sie dann in einem Modegeschäft ein petrolgrünes Kleid findet, das einen deutlichen Kontrast zu ihren knallroten Schnürboots bildet, ist der Modeschöpfer direkt begeistert: "Grün ist wunderbar! Grün ist natürlich toll zu ihren Haaren, zum Plissee, zum Blassen", urteilt Kretschmer. "Ich finde es sehr süß", sagt der Juror und empfiehlt die Kombi mit einer aufregenden  Strumpfhose, einem Schal oder sogar einem Longsleeve unter dem Kleid.

Doch Kandidatin Jasmin und ihre Shopping-Begleitung sind nicht überzeugt von dem Outfit - und der Juror von 'Shopping Queen' zeigt sich enttäuscht: "Schade, schade, schade", rutscht es Guido Maria Kretschmer heraus, als sich Jasmin gegen den Look in Grün entscheidet, wie msl24.de* berichtet. Ob sie das am Ende Punkte kosten wird?

'Shopping Queen'-Kandidatin Jasmin entschied sich gegen das grüne Kleid - das Guido Maria Kretschmer sehr gut gefiel.

Vor Weihnachten macht Guido Maria Kretschmer auf Instagram auf eine ganz besondere Aktion aufmerksam.

'Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer: Wie kommt Jasmins Look an?

Am Ende entscheidet sich Jasmin aus Dresden für einen schwarzen Rock, ein goldenes Oberteil und eine schwarze Jacke. Guido Maria Kretschmer (msl24.de*) hatte zwar das grüne Kleid favorisiert, doch auch ihren Laufsteg-Look findet der Designer nicht schlecht. Irgendetwas fehle dem Juror von 'Shopping Queen' jedoch. Für Jasmins Outfit vergeben die anderen Kandidatinnen am Ende 29 Punkte.

Jasmin muss sich mit ihrem Outfit am Ende gegen die vier anderen Kandidaten bei 'Shopping Queen' (msl24.de*) in Dresden durchsetzen: An Tag eins überzeugte Anne ihre Konkurrentinnen mit ihrem Look und bekam dafür 37 Punkte. Stefanie kam mit ihrem Wollkleid immerhin auf 34 Punkte. Von Romys Look an Tag drei war Guido Maria Kretschmer sehr angetan. Doch mit 33 Punkten landet die Dresdnerin nur auf Platz 3. Jasmin rutscht mit ihren 29 Punkten somit auf den vorerst letzten Platz. Am Finaltag folgen die Punkte des Jurors Kretschmer. Die neuen Mottowoche steht ganz im Zeichen von Weihnachten - und eine Kandidatin sorgt bei Guido Maria Kretschmer mit ihrem Xmas-Outfit für Erstaunen, wie msl24.de* berichtet.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare