Quiz-Show

„Wer wird Millionär?“-Kandidatin gibt zu: „Es gab Zoff zu Hause!“

Günther Jauch moderiert die RTL-Show "Wer wird Millionär?“.
+
Nach ihrem ersten Auftritt bei „Wer wird Millionär?“ geriet eine Kandidatin von Günther Jauch mit ihrem Lebensgefährten in Streit.

„Wer wird Millionär?“-Teilnehmerin Eva Endruweit steht bei 32.000 Euro. Die Überhangkandidatin gab gegenüber Günther Jauch zu, dass es nach ihrem ersten Auftritt Zoff gegeben habe.

Köln – „WWM“-Kandidatin Eva Endruweit (52) gelang am 1. März der Sprung auf Deutschlands beliebtesten Ratestuhl. Die Berlinerin wollte Günther Jauch* (64) bei „Wer wird Millionär?*“ mit einer ganz besonderen Fähigkeit beeindrucken. Die 52-Jährige arbeitet nämlich als Hypnotiseurin. 32.000 Euro hat sie in der Quiz-Show, die RTL* in einem TV-Studio in Köln-Hürth aufzeichnet, bisher erspielt. Ein bisschen Zocken war am Ende auch dabei - sehr zum Unmut ihres Lebensgefährten. Er saß im Publikum und schlug sich mehrfach die Hände vors Gesicht.

„Es gab Zoff zu Hause!“, gab die „WWM“-Kandidatin nun vor Beginn ihres zweiten Auftritts bei Moderator Günther Jauch* zu. In dem Streit ging es vor allem ums Zocken. Wie es mit Eva Endruweit nun weitergeht, sehen die TV-Zuschauer am Montagabend (22. März). Aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage muss die Quiz-Show jedoch warten. „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Günther Jauch verschiebt sich, denn der Privatsender zeigt um 20.15 ein „RTL AKTUELL SPEZIAL“. Wie lange die Fans auf die TV-Ausstrahlung warten müssen, lesen Sie bei msl24.de. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Auch interessant

Kommentare