Helau und Alaaf!

Karneval 2020: Verkleidungen als Joker oder Greta Thunberg? Diese Kostüme liegen aktuell im Trend

Welche Kostüme sind an Karneval 2020 voll im Trend? Greta Thunberg? Joker? Darauf fahren die Menschen in den nächsten Tagen rund um Rosenmontag ab.

  • Karneval 2020: Ab Donnerstag (20. Februar) beginnt mit der Weiberfasnacht die Hochsaison.
  • Das richtige Kostüm für die närrische Jahreszeit zu finden, ist oft gar nicht so einfach.
  • Eine Trend-Verkleidung spaltet die Meinung.

Dortmund - Cowboy, Clown oder Biene Maja haben als Kostüm an Karneval ausgedient. Dieses Jahr liegen andere Verkleidungen für Fasching im Trend. RUHR24* hat sich für Sie umgesehen und die angesagtesten Outfits für die fünfte Jahreszeit zusammengestellt. 

Kostüm für Karneval 2020: Welches ist das Richtige?

Das passende Kostüm zu finden, ist gar nicht so einfach. Es gilt: Je aktueller und je ausgefallener eine Verkleidung ist, desto besser. In diesem Jahr startet der Straßenkarneval mit der Weiberfastnacht am Donnerstag (20. Februar) und dauert bis Aschermittwoch (26. Februar) - danach beginnt bei vielen Menschen die Fastenzeit. Es ist also höchste Zeit, dass das richtige Outfit für Fasching Gestalt annimmt. 

Aktuelle Geschehnisse aus Politik, Gesellschaft und Kultur spielen jedes Jahr eine entscheidende Rolle an Karneval und prägen die Kostüm-Landschaft. Das liegt auch 2020 im Trend. Davon haben einige Kostüme einen hohen Wiedererkennungswert, andere polarisieren und manche sind einfach seit jeher echte Klassiker. 

Kostüme aus Filmen und Serien sind an Karneval angesagt

Ganz klar liegen bei den Kostümen für Karneval 2020 Verkleidungen aus den aktuellen Serien und Filmen vorne. Dieses Jahr werden an Fasching auf jeden Fall einige "Joker"-Kostüme zu sehen sein. Der Vorteil: Das Outfit ist schnell gemacht, denn das Aufwendigste daran ist die Schminke im Gesicht. Doch mit einer guten Vorlage bekommt man auch die gut hin. Ansonsten braucht es für den Gegenspieler von Batman nur einen Anzug, am besten in Rot und jede Menge Haargel, um sich die passende Frisur zu richten. Und schon sehen Sie aus wie die Hauptfigur aus dem Film Joker, der erst im Herbst 2019 in den Kinos lief.

Aber auch Verkleidungen aus angesagten Netflix-Serien stehen hoch im Kurs. Mit einem Kostüm aus "The Witcher" oder als Bankräuber, wie in der Serie "Haus des Geldes" zieht garantiert die Blicke während der fünften Jahreszeit auf sich. Außerdem eignet sich dieses Outfit perfekt als Gruppen-Verkleidung. Alternativ können Sie aber auch als "Darth Vader" den Filmklassiker "Star Wars" von der Leinwand auf die Straße bringen. 

Eine Verkleidung als Bankräuber aus der Serie "Haus des Geldes" ist an Karneval 2020 angesagt.

Diese Verkleidungen aus Filmen und Serien liegen an Karneval 2020 ebenfalls im Trend:

  • Serienhelden aus "Game of Thrones"
  • Gefängnisoutfit aus "Orange is the new Black"
  • Warrior-Elfie aus "Stranger Things"
  • Elsa aus "Die Eiskönigin"
  • Kleidungsstücke aus den 1920er-Jahren, die an die Erfolgsserie "Babylon Berlin" erinnern.

Steampunk-Kostüme liegen an Fasching 2020 im Trend

Weiterhin wird dieses Jahr bei den Umzügen an Rosenmontag viel zu sehen sein, das an Steampunk erinnert. Steampunk ist ursprünglich eine literarische Gattung aus den 80er-Jahren, die eine neue Form der Science Fiction entwarf. Die Kostüme stechen durch ihre Kombination aus altertümlichen Kleidungsstücken und technischen Elementen hervor. 

Kostüme in Richtung Steampunk eignen sich zum Selbermachen.

Mit etwas Kreativität lässt sich ganz einfach ein Steampunk-Kostüm basteln, das jeden Narren an Fasching begeistern wird. Besonders wichtig sind dabei die auffallenden Accessoires. Mit einer (Schutz-)Brille, viel Schmuck, Uhren, Hüten, Federn oder Zahnrädern sieht man schon bald aus, als sei man einer anderen Zeit entsprungen - perfekt für die Karneval-Saison 2020, denn damit liegen Sie voll im Trend.

Ein Kostüm an Karneval, das polarisiert

Auch politische Kostüme sind in jedem Jahr angesagt. Trugen letztes Jahr noch viele Narren eine Perücke, die an den US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump (73) erinnern sollte, ist dieses Jahr eine ganz andere Person im Trend der Fastnachtsverkleidungen: Greta Thunberg (17).

Niemand hatte im letzten Jahr so stark polarisiert wie die junge, schwedische Umweltaktivistin. Entweder man hasst oder man liebt sie. Diese Stimmung scheint sich bei dem Kostüm fortzusetzen. Denn obwohl an Karneval eigentlich Narrenfreiheit herrscht, geht dieses Kostüm einigen entschieden zu weit. Zum Beispiel Umweltschützer fühlen sich durch die Kostümierung nicht ernst genommen. So äußerte sich Lena Bühler, Mitglied der Medien-Arbeitsgruppe vom Klimastreik Schweiz, gegenüber der Schweizer Boulevardzeitung "20 Minuten", dass sie das Kostüm geschmacklos finde, "denn eigentlich müssen wir uns darum kümmern, die Klimakrise zu überwinden."

Aber Anbieter für Karnevalskostüme sprangen dennoch auf den Trend auf und boten Perücken mit geflochtenen Zöpfen, ganz im Stil von Greta Thunberg an. Wie auch immer man zu dem Kostüm steht, die schwedische Schülerin macht es relativ einfach, sich als sie zu verkleiden - auch ohne Perücke. Man braucht eine Wollmütze, eine gelbe oder blaue Regenjacke und ein Schild auf dem steht: "Schulstreik für das Klima". Sobald man dieses hochhält, weiß jeder sofort Bescheid. 

Ganz wichtig: Die Kostüme müssen wasserdicht sein. Die Karnevalszüge in Köln und Düsseldorf sind aufgrund des Unwetters abgesagt worden. Fällt nun auch der Rosenmontag 2020 ins Wasser?

Fasching 2020: Tierkostüme und andere Klassiker bleiben weiterhin an Karneval beliebt

Auch wenn Greta Thunberg, Steampunk und Serienstars dieses Jahr an Karneval voll im Trend liegen, gibt es dennoch ein paar Klassiker, die an Fasching niemals aus der Mode kommen und die Jahr für Jahr die Blicke der Narren auf sich ziehen werden.

So sind zum Beispiel gerade bei Kindern Tierkostüme ungemein angesagt. Beim Kauf sollten Eltern aber genau hinschauen: Öko-Test hat Kinderschminke und Kinderkostüme untersucht, besonders die Kostüme schnitten schlecht ab. 

Rehe, Einhörner und Bienen stehen weiterhin hoch im Kurs. Aber auch Reinigungskräfte, Bankräuber oder Clowns werden dieses Jahr auch wieder nicht wenig auf den Straßen am Rosenmontag 2020 - der kein Feiertag ist - zu sehen sein. Auch gibt es ein paar echte Kostüme für Fasching*, die sich selbst in letzter Minute und ohne viel Aufwand aus dem Hut zaubern lassen. Denn alles, was man für die Kostüme braucht, sind Alltagsklamotten, Haushaltsmittel und ein bisschen Pappe. In diesem Sinne: Helau und Alaaf! Libe 

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst / dpa; Hauke-Christian Dittrich / dpa; Collage: RUHR24

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare