Schluss mit Langeweile

Diese fünf Puzzles vertreiben Ihnen zu Hause im Nu die Langeweile

+
Mit Puzzlen lässt sich herrlich schön die Zeit vertreiben.

Sie verspüren Langeweile und wollen Ihre grauen Gehirnzellen anstrengen? Ein Puzzle könnte hier genau das Richtige für Sie sein - mit Schwierigkeitsfaktor.

  • Wer Langweile verspürt, muss nicht verzagen.
  • Es gibt viele Möglichkeiten, sich allein zu beschäftigen.
  • Deshalb haben wir uns Gedanken um Ihren Puzzle-Spaß gemacht.

Mit Langeweile* wird es jeder früher oder später einmal zu tun haben: Ob es nun ein Urlaub ist, bei dem man Zuhause bleibt, oder ein Schnupfen, der Sie in den eigenen vier Wänden hält - Ihre freie Zeit müssen Sie nicht untätig herumsitzen. Es bietet sich Ihnen die perfekte Gelegenheit, sich mit ein paar Hobbys zu beschäftigen, denen Sie vielleicht seit längerer Zeit nicht mehr nachgekommen sind. Puzzeln ist zum Beispiel ein herrlicher Zeitvertreib, bei dem man sich gut auf eine Sache konzentrieren kann, aber gleichzeitig nicht überfordert sein muss - stattdessen ist ein bisschen Spaß und Kniffelei angesagt. Wir haben fünf Puzzles für Sie zusammengestellt, mit denen Sie sich lange beschäftigen können.

1.000-Teile-Puzzle mit Schwierigkeitsgrad

Sie finden Puzzle mit 1.000 Teilen lachhaft? Dann täuschen Sie sich mal nicht. Es gibt zahlreiche Exemplare, die tückischer sind, als der erste Anschein es vorgibt. So kann auch ein scheinbar harmloses Puzzle für wahres Kopfzerbrechen sorgen. Ein Beispiel wäre ein Puzzle zum Pixar-Film "Findet Nemo". Darin versinkt die Fischdame Dorie in einem Meer von Nemos. Was Sie sich darunter vorzustellen haben, finden Sie besser selbst heraus.

Das Pixar-Puzzle von Clementoni für 49,99 Euro bei Amazon (werblicher Link)**.

In die Höhe bauen: 3D-Puzzlespaß

Wenn es lieber etwas Märchenhafteres sein soll, dann sind Sie bei Disney sicher nicht verkehrt. Ob es nun "Die schöne und das Biest", "Cinderella" oder "Die Schneekönigin" ist, in fast jeder Geschichte kommt ein Schloss vor. Und ein solches können Sie auch als Puzzle nachbauen - aber nicht in klassischer Form, sondern um den Schwierigkeitsfaktor ein bisschen zu erhöhen als 3D-Puzzle. Von Ravensburger gibt es ein Schloss zum Nachbauen, das zahlreiche beliebte Disney-Charaktere aufgreift. Dafür sind es aber nur 216 Teile.

Das Disney-Puzzle von Ravensburger für 69,99 Euro bei Amazon (werblicher Link)**.

Puzzle im Puzzle für doppelten Spaß

Jetzt aber wieder zurück zu den 1.000-Teile-Puzzles: Sie finden immer noch, das sind zu wenig? Wir haben ein weiteres Exemplar für Sie entdeckt, dass Ihre Nerven auf die Probe stellen wird: ein Puzzle mit Puzzle-Motiv. Was soll das sein, fragen Sie sich? Puls Entertainment hat davon ein paar Exemplare in der Auswahl. Eines hat als Motiv zum Beispiel ein fertig gelegtes, 3D-verformtes Puzzle. Hier werden Sie Ihre grauen Zellen sicherlich etwas stärker anstrengen müssen.

Das Puzzle-Puzzle von Puls Entertainment für 15 Euro bei Amazon (werblicher Link)**.

4.000-Teile-Puzzle mit schönen Motiven

Wem das immer noch zu langweilig ist, für den haben wir nun ein endlich 4.000-Teile-Exemplar parat. Während die Auswahl in diesem Bereich schon langsam überschaubar wird, sind die Motive jedoch sehr vielfältig. Wie wäre es zum Beispiel mit einer historischen Weltkarte, die Sie im zusammengebauten Zustand an die Wand* hängen und bestaunen können? Der spanische Puzzle-Hersteller Educa bietet ein solches Weltkarten-Motiv mit 4.000 Teilen an.

Das Weltkarten-Puzzle von Educa für rund 100 Euro bei Amazon (werblicher Link)**.

Für absolute Puzzle-Fans: Puzzle mit 40.320 Teilen

Jetzt zeigt sich, wer wirklich ein Puzzle-Fan ist: Ihnen sind 4.000 oder gar 5.000 Teile nicht genug? Dann sollten die unvergesslichsten Disney-Momente mit satten 40.320 Teilen zufrieden stellen. Damit haben Sie sicher für lange Zeit keine Chance mehr auf Langweile.

Das Disney-Momente-Puzzle von Ravensburger ab 374,88 Euro bei Amazon (werblicher Link)**.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

**Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Auch interessant

Kommentare