Unfall

Sperrung auf der A1 – Bus von Fahrbahn abgekommen

Durch Bergungsarbeiten kann es am Abend zu Verzoegerungen und Stau auf der A1 bei Muenster kommen.
+
Durch Bergungsarbeiten kann es am Abend zu Verzögerungen und Stau auf der A1 bei Münster kommen.

Zu einem Unfall kam es auf der A1 bei Münster: Dort raste ein Bus in die Böschung am Rande der Fahrbahn. Am Abend wird für mehrere Stunden eine Sperrung eingerichtet.

  • Auf der A1 bei Münster ist ein Bus verunglückt.
  • Das Fahrzeug landete im Straßengraben.
  • Die Autobahn wird in den Abendstunden gesperrt.

Münster – Für etwa vier Stunden müssen Autofahrer auf der A1 am Donnerstag (30. Januar) mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Nahe Münster kam gegen 13 Uhr ein Bus von der Fahrbahn ab und landete auf dem Grünstreifen. In den Abendstunden muss das Fahrzeug nun geborgen werden, wie die Polizei Münster berichtet. Bei einem weiteren Unfall auf der Autobahn wurden drei Menschen verletzt: Ein Fahrer hatte auf der A1 bei Münster einen Zusammenstoß ausgelöst – er war unvermittelt auf die linke Spur gewechselt. 

A1 bei Münster: Fahrstreifen nach Unfall gesperrt

Die Polizei sperrt für die Bergungsarbeiten ab 18 Uhr den rechten Fahrstreifen der A1 zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg in Richtung Dortmund ab. Autofahrer können die verbleibende, freie Spur weiter nutzen. Die Sperrung wird vermutlich bis etwa 22 Uhr bestehen. Erst vor Kurzem hatte sich ein ähnlicher Vorfall ereignet, als ein Lkw auf der A1 bei Münster in die Böschung gerast war. Ein weiterer Unfall sorgte für Stau: Als zwei Autos auf der A1 bei Ascheberg kollidierten, musste eine Fahrbahn gesperrt werden.

Die Polizei hatte gleich nach dem Busunfall auf der A1 eine erste Sperrung auf dem rechten Fahrstreifen eingerichtet. Die Sperrung wurde jedoch mittlerweile wieder aufgehoben. Um 18 Uhr wird die Sperrung dann wieder fortgesetzt. Zudem war es neulich auf der A1 bei Münster zu einem Unfall und sieben Kilometern Stau gekommen.

Unfall auf A1 bei Münster: Busfahrer unverletzt

In dem verunglückten Bus befand sich nur der 62-jährige Fahrer, der bei dem Unfall keine Verletzungen erlitten hatte. Fahrgäste waren nicht in dem Bus. Wie es zu dem Unfall auf der A1 bei Münster kommen konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Am selben Tag kam es auch in der Innenstadt von Lengerich zu einem Unfall, jedoch mit schwerwiegenden Folgen. Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz.

Nach einer schweren Kollision wurde die A1 bei Münster kürzlich zudem gesperrt. Zwei Menschen waren bei dem Unfall verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare