Stau

Unfall auf der A1 bei Münster: Drei Autos beteiligt

Am Freitag hat es auf der A1 bei Münster einen Unfall gegeben. Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Update: 7. Mai, 16.17 Uhr. Der Stau sowie die Sperrung auf der A1 haben sich mittlerweile aufgelöst. Für die Autofahrer ist wieder freie Fahrt auf der Autobahn. Wie es zum Unfall am Freitag bei Münster-Hiltrup kam, ist noch unklar. Wir berichten weiter.

Münster: Drei Autos bei Unfall auf A1 beteiligt

Erstmeldung: 7. Mai, 14.28 Uhr. Münster – Aufgrund eines Unfalls am Freitagnachmittag (7. Mai) kommt es derzeit auf der A1 zu einem Rettungseinsatz. Auf Nachfrage bestätigte Andreas Bode von der Polizei Münster, dass bei dem Vorfall drei Autos beteiligt gewesen waren.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll eine Person bei dem Unfall auf der A1 bei Münster verletzt worden sein. Die Autobahn ist derzeit zwischen Ascheberg und Hiltrup zum Teil gesperrt. Es ist momentan nur ein Fahrstreifen frei.

AutobahnA1
Länge749 km
Gebaut1937

Unfall auf A1 bei Münster: Mehrere Kilometer Stau

Auf der A1 hat sich bereits ein Stau auf einer Länge von etwa sieben Kilometern gebildet. Autofahrer, die in Richtung Münster fahren, müssen etwa eine zusätzliche Stunde Fahrtzeit mit einberechnen. Was Auslöser des Unfalls war, ist noch unklar.

Erst kürzlich hat es auf der A1 bei Greven gekracht. Dort fuhr ein Autofahrer mit über 200 km/ frontal in einen Sattelzug hinein. Der Fahrer war alkoholisiert am Steuer, wie sich anschließend herausstellte.

Rubriklistenbild: © Soeren Stache/dpa

Auch interessant

Kommentare