Crash auf Autobahn

Newsticker: Unfall auf A1 bei Münster! Sieben Kilometer Stau

Auf der A1 bei Münster ereignete sich ein Unfall. (Symbolbild)
+
Auf der A1 bei Münster ereignete sich ein Unfall. (Symbolbild)

Wegen eines Unfalls auf der A1 bei Münster herrscht aktuell Stau auf der Autobahn. Wir berichten aktuell.

  • Unfall auf der A1 bei Münster
  • Zwischen Greven und Münster-Nord
  • Mehrere Kilometer Stau

Update: 10. Dezember, 14.31 Uhr. Mittlerweile ist die Unfallmeldung des WDR wieder aufgehoben worden. Auf der A1 zwischen Münster und Greven soll es laut dessen Meldung am frühen Nachmittag zu einem Unfall gekommen sein. Der Verkehr habe sich zwischenzeitlich auf rund sieben Kilometern gestaut. Die Polizei Münster konnte auf Nachfrage von msl24.de einen Unfall jedoch nicht bestätigen. 

Laut WDR soll es auf der A1 zwischen Greven und Münster-Nord jedoch noch immer zu leichten Verzögerungen und stockendem Verkehr in südlicher Richtung kommen, vor allem im Bereich Schmedehausen. Wir berichten weiter. Bei einem weiteren Unfall auf der Autobahn wurden drei Menschen verletzt: Ein Fahrer hatte auf der A1 bei Münster einen Zusammenstoß ausgelöst – er war unvermittelt auf die linke Spur gewechselt. 

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich wenige Tage später: Nachdem drei Fahrzeuge auf der A43 in Richtung Münster kollidierten, musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Es kam zu langen Staus. 

Unfall auf A1 bei Münster: Stau und stockender Verkehr

Erstmeldung: 10. Dezember, 14 Uhr. Münster – Auf der A1 hat es laut Angaben des WDR einen Unfall gegeben. Derzeit staut sich der Verkehr auf der Autobahn zwischen Greven und Münster-Nord auf etwa sieben Kilometern in Fahrtrichtung Münster.

Erst vor Kurzem war es auf der A1 bei Münster zu einer schweren Kollision gekommen. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

A1 bei Münster: Stau nach Unfall

Was genau auf der A1 bei Münster vorgefallen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenso wenig ist bekannt, ob Personen bei dem Unfall zu Schaden gekommen sind. Autofahrer auf der A1 müssen in südlicher Richtung derzeit mit Stau und stockendem Verkehr rechnen, es entstehen Verzögerungen von etwa 30 Minuten.

Auf der A1 bei Greven hatte es vor wenigen Tagen erst einen Unfall gegeben. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen hatte die Polizei eine Vollsperrung eingerichtet, die für Stau gesorgt hatte. In der Nähe kam es erneut zu einem Unfall: Auf der A1 bei Münster wurden vier Personen schwer verletzt. Darunter auch ein Kind. Die A1 bei Münster muss nun wegen Bauarbeiten gesperrt werden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare