Fotos der Jungtiere

Nachwuchs bei den Erdmännchen im Allwetterzoo: Jetzt zeigen sich die Kleinen auch den Besuchern

+
Mit ein wenig Glück können Besucher derzeit zwei süße Erdmännchen-Babys im Allwetterzoo in Münster sehen.

Bereits Anfang März erblickten im Allwetterzoo in Münster zwei Erdmännchen-Jungtiere das Licht der Welt. Nun können auch Besucher einen ersten Blick auf die beiden Zöglinge werfen.

Münster – Anfang März gab der Allwetterzoo die fröhliche Nachricht auf seiner Homepage bekannt: Bei den Erdmännchen gab es gleich zweifachen Nachwuchs. Knapp drei Wochen später können Besucher die ersten eigenen Fotos der süßen Jungtiere schießen – mit ein bisschen Glück.

Bis dahin können sich Erdmännchen-Fans aber auch über die Bilder freuen, die der Allwetterzoo in Münster über seine Facebook-Seite veröffentlicht hat:

Die beiden Jungtiere leben gemeinsam mit ihren Eltern im Erdmännchen-Gehege im Allwetterzoo in Münster.

Erdmännchen-Gehege im Allwetterzoo in Münster wieder geöffnet

Die beiden Jungtiere bilden gemeinsam mit ihrem Elternpaar Names "Bonnie" und "Clyde" die neue Erdmännchengruppe im Allwetterzoo in Münster. Nach der Geburt des Nachwuchses wurde das Gehege zunächst abgesperrt, damit die Tiere genug Ruhe hatte. Dies berichtet Stefanie Heeke, Pressesprecherin des Zoos auf Nachfrage von msl24.

Nachdem der Besucherweg am Gehege für ein Wochenende wieder geöffnet wurde, sperrte man es kurz darauf wieder: "Wir haben gemerkt, dass die Tiere doch noch mehr Ruhe brauchen", berichtet Heeke weiter. Doch seit Donnerstag (28. März) ist die Sperrung endgültig aufgehoben – und durch die neue Wurfhöhle mit integrierter Glasscheibe können die Besucher im Allwetterzoo in Münster auch einen Blick auf den Nachwuchs werfen.

Der jüngste Nachwuchs des Erdmännchen-Paares des Allwetterzoos in Münster kam am 3. März zur Welt.

Erst vor wenigen Tagen berichtete der Allwetterzoo in Münster vom neusten Ziegennachwuchs – und zeigte ein erstes Foto der vier kleinen Zicklein. Es finden auch regelmäßig Veranstaltungen statt: So verwandelt sich der Allwetterzoo Münster beim Straßenkünstler-Festival in eine einzige große Bühne. Außerdem wohnt nun im Allwetterzoo Münster der Große Ameisenbär Junio. Er soll bald schon Gesellschaft bekommen – und für Nachwuchs sorgen.

Nun gab es traurige Nachrichten: Der Orang-Utan "Pongo" vom Allwetterzoo Münster ist gestorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare