Straßenarbeiten

Vollsperrung auf B54! Strecke nach Münster für zwei Tage dicht

Auf der B54 in Fahrtrichtung Muenster ist Dienstag und Mittwoch kein Durchkommen. (Symbolbild)
+
Auf der B54 in Fahrtrichtung Münster ist Dienstag und Mittwoch kein Durchkommen. (Symbolbild)

Störungen auf der B54 sind Autofahrer bereits gewöhnt. Für "Unterhaltungs-Arbeiten" ist die Strecke nach Münster erneut an zwei Tagen gesperrt.

  • Auf der Bundesstraße 54 wird eine Vollsperrung eingerichtet.
  • Dort müssen Arbeiten durchgeführt werden.
  • Die B54 ist zwei Tage lang in Richtung Münster für mehrere Stunden dicht.

Münster – Autofahrer müssen Geduld mitbringen: Straßen.NRW wird zwei Tage lang "Gehölzpflege- und Unterhaltungsarbeiten" auf der B54 durchführen. Deswegen muss für jeweils mehrere Stunden am Tag eine Vollsperrung eingerichtet werden.

B54: Vollsperrungen an zwei Tagen in Richtung Münster

Die Arbeiten werden auf der B54 zwischen Münster und Altenberge durchgeführt. Die Vollsperrung betrifft den Abschnitt zwischen der L874 (Altenberge-Süd) und der L529 (Münster-Nienberge) an folgenden Tagen und zu folgenden Uhrzeiten:

  • Dienstag (18. Februar), 9 bis 15 Uhr
  • Mittwoch (19. Februar), 9 bis 15 Uhr
Auf der B54 zwischen Münster und Altenbergen ist für Autofahrer zwei Tage lang kein Durchkommen.

Die Sperrung der B54 gilt für die Fahrtrichtung Münster. Autofahrer müssen während dieser Zeit eine andere Strecke nehmen. Eine Umleitung über die L510, die an dieser Stelle parallel zur Bundesstraße verläuft, ist ausgeschildert, wie Straßen.NRW berichtet. Bereits zwei Wochen zuvor wurden auf der B54 ähnliche Arbeiten durchgeführt und auch in diesem Fall war eine Sperrung eingerichtet worden. Auswirkungen auf den Verkehr hatte Tief "Yulia": Nach Starkregen hat die Ems in Warendorf ihr Ufer übertreten und einen Parkplatz geflutet. Dort musste gesperrt werden. 

Immer wieder Sperrungen auf der B54 bei Münster

Umleitungen und Sperrungen auf der Bundesstraße sind Autofahrer bereits gewohnt: Im vergangenen Herbst war die B54 bei Münster zuletzt für mehrere Wochen für Bauarbeiten gesperrt. Damals mussten Sanierungs- und Brückenarbeiten durchgeführt werden. Im Sommer zuvor war die B54 zwischen Münster und Altenberge zum Ausbau des Hochwasserschutzes gesperrt – sieben Wochen lang.

Zudem könnte es für Reisende und Pendler zu Verkehrsbehinderungen kommen: Am Hauptbahnhof in Münster wird wegen eines Kranbaus eine Sperrung samt Umleitung eingerichtet

Auch interessant

Kommentare