Coburg, Hiltrup, Stapelskotte und Sudmühle

Freibad in Münster gesucht? Diese vier Bäder sorgen für Abkühlung

Ab ins Wasser: Muensters Freibaeder sind im Sommer sehr gefragt.
+
Ab ins Wasser: Münsters Freibäder sind im Sommer sehr gefragt.

Der Sommer ist da. Und wie. Wer frische Abkühlung in der näheren Umgebung sucht, dem haben wir hier die vier Freibäder in Münster aufgelistet.

Münster - Freibad gesucht? Diese Badeanstalten können die Domstädter bei hohen Temperaturen anvisieren. Und sollte es mal regen oder die Sommersaison vorbei sein: In diesem Artikel finden Schwimmfreunde alle Hallenbäder in Münster

Wegen des Coronavirus öffnen die Freibäder in Münster erst Mitte Mai. Dann gelten besonders strenge Regeln, damit die Hygienestandards eingehalten werden können. 

Das Freibad Stapelskotten: Am Rande der Werse schwimmen

Was hat das Stapelskottener Freibad zu bieten? Neben Mehrzweckbecken gibt es auch 25- und 50-Meter-Bahnen für diejenigen, die sich gerne sportlich betätigen möchten. Verschiedene Ballspiele sind auf der Anlage in Münster ebenfalls möglich. Ein Freibad, das vor allem auch für einen Besuch mit Kleinkindern taugt.

4,5 und 5 Sterne: Die Bewertungen der Gäste des Freibads Stapelskotten können sich sehen lassen. "50 Meter Bahn gut zum Schwimmen. Bei heißem Wetter aber sehr voll", findet zum Beispiel Amin A. Jessica G. verteilt nach ihrem Besuch im Freibad vier Sterne bei Google: "Schönes Freibad mit viel Grünfläche zum Liegen, auch genügend Plätze im Schatten; preisgünstig", so ihr Statement. 2020 durfte das Freibad Stapelskotten in Münster trotz des Coronavirus wieder öffnen.  

Wo? Laerer Werseufer 2. Wann? Montag: 12 bis 20 Uhr, Dienstag bis Sonntag: 9 bis 20 Uhr. Weitere Infos zum Freibad Stapelskotten in Münster.

In Münsters Norden abkühlen: Das Freibad Coburg

Nicht weit haben es Münsteraner, die im nördlichen Teil der Stadt wohnen. Auf der Grevener Straße liegt das Freibad Coburg, das neben einem Schimmbecken über ein separates Springbecken verfügt. Zudem gibt es zwei Beachvolleyball-Felder.

Mit 4,4 von 5 Sternen kommt das Freibad Coburg ziemlich gut weg. "Ich war morgens da. Sauber. Schönes Stadtfreibad", bewertet Florian L. seinen Freibadbesuch kurz. Anton H. drückt es indes diplomatisch aus: "Bei dem Wetter echt überfüllt. Aber da es in Münster keine Seen gibt, wohl die beste Alternative", schreibt er bei Google.

Wo? Grevener Straße 125/127. Wann? Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 7 bis 20 Uhr, Mittwoch und Samstag: 9 bis 20 Uhr, Sonntag: 9 bis 19 Uhr. Weitere Infos zum Freibad Coburg in Münster.

Im Freibad Sudmühle werden Badegäste in Münster sportlich

Die Geschichte des Petánque-Spiels (auch unter dem Namen "Boule" bekannt) geht auf das Jahr 460 v. Chr. zurück. Was das mit Münsters Freibädern zu tun hat? Solch einen Pétanqueplatz gibt es im Freibad Sudmühle, nordwestlich von Handorf gelegen. Kultur wird hier also groß geschrieben. Auch Basket- und Volleyballspielen ist hier möglich. Ach ja, schwimmen kann man in dem Freibad in Münster natürlich auch.

Im Vergleich zu den anderen drei Freibädern, wird das an der Dyckburgstraße nicht von der Stadt Münster geführt. Das Engagement erkennen auch die Besucher an: "Dafür, dass dieses Bad von einem Schwimmverein in Eigenregie geführt wird, finde ich es sehr charmant und toll gelöst. Wer ein Spaßbad mit Attraktionen erwartet, der ist hier völlig fehl am Platz", lautet das Urteil von Oliver S. auf Google. Auf auch Facebook wird das Freibad Sudmühle mit 4,7 von fünf möglichen Sternen bewertet.

Wo? Dyckburgstraße 468. Wann? Montag bis Sonntag: 10 bis 20 Uhr. Weitere Infos zum Freibad Sudmühle in Münster.

Im Süden von Münster: Das Freibad Hiltrup

"Strandatmosphäre" verspricht das Freibad Hiltrup seinen Gästen. Das Schwimmbad im Süden Münsters lockt mit idyllischer Umgebung inmitten von Bäumen, Strandkörben, Palmen und Sonnensegeln. Neben diversen Sprungtürmen gibt's auch eine Wasserrutsche sowie 50-Meter-Bahnen. Der Sommer kann kommen! Vom WDR wurde das Hiltruper Freibad kürzlich zum besten in ganz NRW gekürt – auch, wenn nicht alle Münsteraner mit dieser Ehrung einverstanden waren.

Die Erfahrungen der Besucher sind jedoch zum Großteil positiv. "Schatten und Sonnenplätze in großer Zahl, dazu Volleyball und natürlich die Schwimmbecken. Leider oft sehr voll und wenige Bahnen für Schwimmer abgegrenzt, wenn das Wetter gut ist", kommentiert zum Beispiel Philipp K. das Hiltruper Freibad auf Google. Phoenix B. zeigte sich indes weniger beeindruckt: "Ein Freibad und eine Wiese. Nicht mehr und nicht weniger. Babybecken mit Sonnensegel. Keine Rutsche oder sonstige Gimmicks für größere Kinder."

Wo? Zum Hiltruper See 171. Wann? Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag: 7 bis 20 Uhr, Dienstag: 12 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag: 9 bis 20 Uhr. Weitere Infos zum Freibad Hiltrup in Münster.

Wer außerhalb von Münster nach Abkühlung sucht: In diesem Übersichtartikel finden Badefreunde alle Freibäder im Münsterland. Naturfreunde, die Chlorwasser meiden möchten, können auch einen der vielen Seen aufsuchen. Auf msl24.de finden Sie die Top-5-Badeseen im Münsterland.

Auch interessant

Kommentare