Reitturnier in Münster

Grand Prix und Kostümspringen: Alle Infos zum "K+K-Cup" 2020

Viele Groessen des Reitsports werden beim "K+K-Cup" in der Halle Muensterland erwartet. (Symbolbild)
+
Viele Größen des Reitsports werden beim "K+K-Cup" in der Halle Münsterland erwartet. (Symbolbild)

Fünf Tage steht die Halle Münsterland im Zeichen des Reitsports: Der "K+K-Cup" lockt jedes Jahr zahlreiche Zuschauer an. Alle Infos auf einen Blick.

  • Der "K+K"-Cup wird auch 2020 in der Halle Münsterland veranstaltet
  • Das Reitturnier findet von Mittwoch bis Sonntag statt (8. bis 12. Januar)
  • Die Veranstalter erwarten ein hochkarätiges Teilnehmerfeld 

Münster – Jedes Jahr im Januar zieht eine Veranstaltung zahlreiche Besucher und Reiter in die Halle Münsterland: Der "K+K-Cup". Das Turnier, das unterschiedliche Spring- und Dressurprüfungen beinhaltet, wird von Mittwoch bis Sonntag an fünf Tagen ausgetragen. Das Event hat eine langjährige Tradition: Es findet bereits zum 147. Mal statt. 

Pferdefreunde können zwischen den Prüfungen beim "K+K-Cup" an den zahlreichen Ständen stöbern. Dort bieten Händler Zubehör für Pferd und Reiter, sowie alles rund um den Sport an. Hungrige Besucher werden an den verschiedenen Imbissständen fündig. Im Angebot sind neben Pizza und Crêpes zumeist auch Nudel- und Kartoffelgerichte. Schaulustige können sich die Zeit zudem am Abreiteplatz, der sich ebenfalls in der Halle Münsterland befindet, vertreiben. 

Tickets für den "K+K-Cup" 2020 in Münster

Die Karten für den "K+K-Cup" sind oftmals schon Monate im Voraus ausverkauft. Dennoch gibt es teilweise noch Tickets an der Tageskasse. Die Preise für den Eintritt liegen zwischen 8 und 29 Euro. Während bei den Springwettbewerben Tickets für festgelegte Plätze erworben werden können, ist die Platzwahl bei den Dressurprüfungen frei.

Das Programm beim "K+K-Cup" 2020 in Münster

Zahlreiche Wettbewerbe finden während des "K+K-Cup" in der Halle Münsterland statt. Besonders viel Publikum ziehen die hochdotierten Prüfungen am Wochenende an: So finden am Samstag mehrere Springen der Klasse S mit Stechen statt. Zeitgleich erwartet die Besucher ein Grand Prix der Dressur. Für Unterhaltung sorgt stets eine Veranstaltung am Samstagabend: Dabei gehen die Reiter in unterschiedlichen Kostümen an den Start. Abschließend wird bei der "K+K Euro Party" gefeiert. 

Am Sonntag geht es schließlich beim Großen Preis von Münster für die Teilnehmer um alles – und diese Atmosphäre überträgt sich auch auf die Ränge. Das Stechen, das zum Abschluss der Prüfung stattfindet, sorgt bei den Zuschauern zumeist für Spannung. Das gesamte Programm des "K+K-Cup" 2020 finden Sie auf der Homepage des Veranstalters. 

Eine weitere beliebte Messe in dem Kongresszentrum in Münster ist die Doglive. Dort dreht sich auch alles um pelzige Vierbeiner. Doch wie der Name schon sagt, stehen hier Hunde im Vordergrund.

Parken beim "K+K-Cup" 2020 in Münster 

Rund um die Halle Münsterland, wo üblicherweise Konzerte wie etwa von Alan Parsons stattfinden, stehen für die Besucher des "K+K-Cups" auch 2020 zahlreiche Parkplätze bereit. Der Veranstaltungsort selber (Albersloher Weg 32) verfügt über eine Stellfläche für rund 1400 Fahrzeuge. Darüber hinaus können Autos auch im Parkhaus P3 (Kiesekamps Mühle) abgestellt werden. Von dort sind es nur wenige Gehminuten zur großen Halle. 

Besucher können jedoch auch mit dem Bus zum "K+K-Cup" 2020 anreisen: Die Linien 6 und 8 fahren an der Haltestelle "Halle Münsterland" in Richtung Bahnhof, Hiltrup oder Angelmodde. Menschen, die mit dem Fahrrad zum Reitturnier fahren, finden vor der Halle in Münster ausreichend Stellmöglichkeiten. 

Der "K+K-Cup" ist nicht das einzige große Reitturnier in der Stadt: Das "Turnier der Sieger" wird in Münster jedoch oft von Protesten von Tierschützern begleitet. Kurz vor dem "K+K-Cup" wurde Sorge vor einem Virus unter den Reitern der Region breit: Der Pferdeherpes verläuft in einem Großteil der Fälle tödlich.

Auch interessant

Kommentare