Zwei Tage verschwunden

Vermisster Münsteraner wieder aufgetaucht

+
Philipp B. aus Münster ist wieder aufgetaucht.

Wieder aufgetaucht: Ein 37-jähriger Münsteraner wurde seit der Nacht zu Dienstag (14. August) vermisst. Mittwochabend gab es die Entwarnung.

Update Donnerstag (16. August), 07.27 Uhr 

Der Vermisste tauchte am Mittwochabend wieder auf. Die Suche nach ihm war erfolgreich. 

Erstmeldung

Münster – Der 37-jährige Philipp B. wird seit Dienstagnacht (14. August) gegen 2 Uhr morgens vermisst. Er hielt sich zu diesem Zeitpunkt vermutlich in seiner Wohnung in Gievenbeck auf. Danach war keine Kommunikation mehr möglich. Nachrichten an ihn werden seit Dienstagmittag nicht mehr zugestellt und das Handy ist ausgeschaltet. 

Vermisster Münsteraner: Polizei bittet um Hinweise

In seiner Wohnung hält sich der Vermisste nicht mehr auf, allerdings fehlen auch keine Taschen oder Kleidung. Seine Schwester startete einen Suchaufruf über Facebook. Auch die Polizei ist schon informiert. 

Der Vermisste ist 1,85 Meter groß und hat eine sportliche Statur. Wer ihn gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0251/2 75 22 48. In der Domstadt wird ein Mädchen vermisst: Jette aus Münster ist spurlos verschwunden. Die Polizei sucht nach ihr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare