Kollision

8-Jährige bei Unfall schwer verletzt: Polizei sucht wichtige Zeugen

Per Rettungswagen wurde ein Kind nach einem Unfall in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
+
Per Rettungswagen wurde ein Kind nach einem Unfall in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Bei einem Unfall wurde ein Kind schwer verletzt. Die Achtjährige wurde in Münster von einem Auto erfasst. Wichtig für die Ermittlungen könnten bestimmte Zeugen sein.

  • Ein Unfall hat sich in Münster ereignet
  • Eine Achtjährige wurde von einem VW erfasst
  • Das Kind wurde schwer verletzt

Münster – Schwere Folgen hatte ein Unfall in der Domstadt, der sich am vergangenen Freitag (24. Januar) auf der Osthofstraße im Stadtteil Albachten ereignet hat. Die Polizei berichtet, dass gegen 13.35 Uhr eine Achtjährige in Begleitung ihrer Freundin die Straße an einer Fußgängerampel überqueren wollte. Ein weiterer Unfall ereignete sich kürzlich in der Stadt: Ein Fahrradfahrer wurde in Münster von einem Auto erfasst. Wie es genau zu dem Zusammenstoß kam, war zunächst unklar. 

In diesem Moment war ein VW-Fahrer in Richtung Weseler Straße in Münster unterwegs. Der 62-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste das Kind mit seinem Auto auf dem Überweg. Das Mädchen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren.

Kind bei Unfall in Münster verletzt: Polizei bittet um wichtige Hinweise

Die Polizei konnte in ersten Ermittlungen zum Unfallhergang einen bislang noch unbekannten Zeugen ausmachen, der die Kollision auf der Osthofstraße, auf der in Münster vergangenes Jahr ein 19-Jähriger attackiert wurde, mit dem VW-Fahrer beobachtet haben soll. Von dieser und noch weiteren Personen, die vor Ort waren, erhoffen sich die Beamten Hinweise zur Ampelschaltung in dem Bereich in Albachten. Diese werden unter der Rufnummer 0251/27 50 entgegengenommen.

Erst kürzlich wurde im Münsterland ein Kind bei einem Unfall verletzt: Ein Neunjähriger wurde in Rheine von einem Auto angefahren. Der Fahrer machte sich danach aus dem Staub. Schwere Folgen hatte ebenfalls ein Unfall in der Domstadt: Bei einem Ausweichmanöver prallte ein Auto in Münster gegen einen Baum. Eine Person wurde schwer verletzt.

Im Kreis Warendorf wurden neulich zwei Kinder verletzt: Eine Autofahrerin raste in Ahlen in den Gegenverkehr. Sie kollidierte frontal mit einem Fahrzeug. Kürzlich ereignete sich ein weiterer Vorfall: Nach einem Lkw-Unfall in Münster schwebt eine Fußgängerin in Lebensgefahr. Der Laster hatte die Frau beim Abbiegen übersehen und erfasst.

Am 3. September veröffentlichten die Beamten der Polizei eine Vermisstenmeldung: In Münster (NRW) sucht die Polizei nach dem vermissten Mädchen (17) Valentina-Narcisa B., die sich auf dem Schulweg befand und dort offenbar nie ankam.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare