Abzocke in Münster

90-Jährige ausgeraubt: Trickbetrüger ergaunern 20.000 Euro

+
Eine 90-Jährige wurde durch den "Enkeltrick" um 20.000 Euro betrogen.

Ihr Opfer war eine 90-Jährige: Trickbetrüger haben in Münster eine Seniorin ausgeraubt. Am Ende übergab die Frau den Tätern 20.000 Euro.

Münster – Mit einer miesen Masche hatten es Unbekannte auf eine 90-Jährige aus Hiltrup abgesehen. Am vergangenen Freitag (8. März) rief eine Person bei der Frau an und gab sich als ihre vermeintliche Enkelin aus.

Trickbetrüger in Münster: Unbekannte locken Seniorin mit Enkeltrick

Die Betrügerin gab an, ein Haus kaufen zu wollen und dafür 20.000 Euro zu benötigen. Die Münsteranerin, die tatsächlich eine Enkelin hat, sicherte der Frau am Telefon das Geld zu. Es folgten zwei weitere Telefonate. Beim letzten Gespräch kündigte die falsche Enkelin an, dass jemand das Bargeld vor Ort abholen werde.

Auf der Verdistraße schlugen die Betrüger zu.

90-Jährige aus Münster übergibt Betrüger 20.000 Euro

Wenige Minuten später klingelte ein schlanker, etwa 30 Jahre alter Mann bei der 90-Jährigen an der Verdistraße. Sie übergab ihm die 20.000 Euro. Danach flüchtete der Unbekannte. Er hatte dunkle, kurze Haare, eine gepflegte Erscheinung und trug eine dunkle Jacke sowie eine helle Hose.

Zeugen, die Verdächtige Beobachtungen rund um die Verdistraße in Münster gemacht haben, sollen sich bei der Polizei unter der 0251/27 50 melden. 

Auch interessant

Kommentare