Anti-AfD-Protest

"Lautstark, aber friedlich": Polizei sperrt Innenstadt für Demos ab – Busse werden umgeleitet

Am Freitag bildet sich wieder lautstarker Protest gegen die AfD in Muenster.
+
Am Freitag bildet sich wieder lautstarker Protest gegen die AfD in Münster.

Wie schon im vergangenen Jahr feiert die rechte AfD ihren Neujahrsempfang im historischen Rathaus von Münster. Da die Innenstadt mit Demonstranten gefüllt wird, sperrt die Polizei den Bereich rund um den Prinzipalmarkt komplett ab.

  • Die Alternative für Deutschland (AfD) lädt zum Neujahrsempfang. 
  • Breiter Protest bildet sich in Münster rund um den Prinzipalmarkt.
  • Busse werden ab Mittags umgeleitet.

Münster – In der Domstadt wird es am kalten Februartag heiß hergehen. Am Freitag (7. Februar) bitten die Rechtspopulisten der Alternative für Deutschland (AfD) zum Neujahrsempfang ins historische Rathaus der Stadt Münster. Da dies vielen Menschen aus der Region nicht gefällt, hat sich ein großer Protestzug auf dem Prinzipalmarkt angemeldet.

AfD-Neujahrsempfang in Münster: Tausende am Prinzipalmarkt erwartet

Rund um den Prinzipalmarkt hat das Bündnis "Kein Meter den Nazis" ab 16 Uhr drei Kundgebungen angemeldet, wie die Polizei mitteilt. Es werden mehrere Tausend Demonstranten erwartet. Bereits im vergangenen Jahr kamen 8000 Menschen zum Prinzipalmarkt nach Münster, um gegen den AfD-Neujahrsempfang zu protestieren. Eine ähnliche Anzahl dürfte auch am Freitag erwartet werden.

Zum Schutz aller Beteiligten – sowohl der AfD-Mitglieder, als auch der Demonstranten – hat die Polizei Sicherheitsvorkehrungen rund um den Prinzipalmarkt in Münster getroffen. Dieser wird rund um das Rathaus komplett abgesperrt, "um die Eigenständigkeit jeder Versammlung zu wahren und das Herzstück münsterscher Stadtgeschichte zu schützen", heißt es. Beim Neujahrsempfang der AfD in Münster schoss Jörg Meuthen scharf gegen Greta Thunberg.

AfD-Neujahrsempfang: Protest in Münster: Busse werden umgeleitet

Der Leitende Polizeidirektor Martin Mönnighof geht davon aus, dass der Protest, wie auch in den vergangenen Jahren, "lautstark, aber in der Summe friedlich" ablaufen wird. Aufgrund der weiträumigen Sperrung rund um den Prinzipalmarkt in Münster wird auch der Busverkehr in der Domstadt zwischen 12 und 23 Uhr umgeleitet. Dabei werden folgende Routen gefahren:

  • Linien 1 und 9 fahren zwischen den Haltestellen Bült und Neutor in beiden Richtungen über die Münzstraße Sie halten zudem an den Haltestellen Picasso-Museum auf der Rothenburg, Aegidiimarkt und Krummer Timpen nicht.
  • Die Linien 2, 4, 10 und 14 fahren ab Hauptbahnhof in Richtung Alte Sternwarte, Clemenshospital, Meckmannweg beziehungsweise Zoo über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße Zudem entfallen die Haltestellen Aegidiimarkt und Schützenstraße.
  • Die Linien 11, 12, 13, 22 und N80 fahren in Richtung Coesfelder Kreuz, Gievenbeck und Roxel ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße und Aegidiistraße zur Haltestelle Aegidiimarkt.

Zudem, das teilen die Stadtwerke Münster mit, können die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt und Schlossplatz von den Stadtbussen nicht angefahren werden. Bereits für den letztjährigen Protest gegen den AfD-Neujahrsempfang am Prinzipalmarkt wurden die Busse durch Münster umgeleitet.

Protest gegen AfD: So sah es rund um das Rathaus aus

afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewsk i
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fra szewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski
afd münster
 © MSL24.de/Lisa Fraszewski

Münster: Hier werden Proteste gegen AfD-Neujahrsempfang erwartet

Am Freitag haben mehrere Veranstalter Kundgebungen in Münster angekündigt. Die Polizei rät auch Radfahrern, den Prinzipalmarkt zu meiden. Zu folgenden Zeiten versammelt sich der Anti-AfD-Protest:

Wann?

Wo?

Wer?

16 Uhr

Stadthaus 1 (Klemensstraße)

"Keinen Meter den Nazis"

16 Uhr

Salzstraße (bei Karstadt)

"Keinen Meter den Nazis"

16.30 Uhr

Salzstraße

"Bündnis gegen Abschiebung"

16.30 Uhr

vor Eingang der Arkaden

Privatperson

17 Uhr

Prinzipalmarkt

"Keinen Meter den Nazis"

Thüringen: Politiker in Münster reagieren auf Wahl-Debakel

Für viel Aufsehen sorgte in dieser Woche das Wahl-Debakel in Thüringen. Im Erfurter Landtag ließ sich FDP-Kandidat Thomas Kemmerich mit Stimmen der rechten AfD zum Ministerpräsidenten wählen. Politiker aus Münster reagierten bestürzt auf die Ereignisse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare