Münster

Sperrung auf B54: Langer Stau nach Unfall am Morgen

Im Berufsverkehr hat es am Montagmorgen einen Unfall gegeben. Die B54 bei Münster ist derzeit gesperrt.

Altenberge/Münster – Einsatzkräfte sind derzeit auf der B54 im Einsatz. Auf der Bundesstraße hat sich gegen 8 Uhr am Montagmorgen (15. März) ein Auffahrunfall ereignet, wie eine Pressesprecherin Angela Lüttmann von der Polizei Münster auf Anfrage mitteilte.

StadtMünster
Einwohner313.000
BundeslandNRW

Laut ersten Informationen sollen vier Autos bei dem Unfall auf der B54 im Kreis Steinfurt beteiligt gewesen sein. Ob es Verletzte gegeben hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch ungewiss. Derzeit müssen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße bei Münster mit starken Behinderungen rechnen.

Die B54 ist momentan zwischen Altenberge und Münster-Nord gesperrt. Es herrscht derzeit Stau in Länge von knapp sieben Kilometern. Wie lange die Sperrung anhalten wird, ist noch unklar. Der Verkehr an der Unfallstelle wird von den Polizisten abgeleitet. Drei Fahrzeuge mussten nach dem Vorfall am Morgen abgeschleppt werden. Wir berichten weiter.

Nach einem Unfall auf der B54 bei Münster staut es sich derzeit. (Symbolbild)

Am selben Tag hat es bei Münster auf der A1 einen Großeinsatz gegeben. Sieben Unfälle wurden durch kräftige Hagelschauer verursacht. Es gab mehrere Schwerverletzte.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Auch interessant

Kommentare