Unfall auf A52

Bus verliert Reifen auf Autobahn – dieser rollt auf die Gleise, als ein Zug kommt

+
Auf der A52 verlor ein Reisebus Anfang der Woche einen Reifen – dann wurde es gefährlich. (Symbolbild)

Das hätte gefährlich enden können: Ein Reisebus verlor auf der Autobahn einen Reifen. Dieser rollte auf die Gleise – als plötzlich ein Zug angerast kam. 

  • Unfall auf A52
  • Polizei aus Münster ermittelt 
  • Zug überfährt verlorenen Busreifen

Marl – Auf der A52 war am Montag ein Reisebus unterwegs. Um 16 Uhr verlor dieser plötzlich ein montiertes Rad. Es prallte gegen ein daneben fahrendes Auto, wie msl24.de* berichtet. 

Anschließend rollte der Reifen die Böschung hinab, wo er auf den angrenzenden Bahngleisen liegen blieb. Das teile die Polizei Münster mit. Ein herannahender Zug konnte nicht mehr bremsen und fuhr über das Rad. 

Polizei Münster bei Reifen-Unfall auf A52 im Einsatz

Dabei wurde das Fahrzeug beschädigt, entgleiste jedoch glücklicherweise nicht. Die Polizei Münster hat die Ermittlung zu dem Vorfall auf der A52, bei dem es keine Verletzte gab, aufgenommen. Wegen der Reparaturarbeiten an dem Bus musste der rechte Fahrstreifen der Autobahn kurzfristig gesperrt werden. 

In Münster wurde am Wochenende zuvor eine Mordkommission eingerichtet: Drei Männer hatten mit Schere und Messer bewaffnet auf einen 22-Jährigen eingestochen. Etwa zur gleichen Zeit wurde ein Mann in Münster beklaut: Diebe stahlen sein Handy. Als er die Täter zur Rede stellen wollte, wurde der 31-Jährige plötzlich angegriffen.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare