Zweiter Überfall in 14 Tagen

Mit Messer bedroht: Brutale Raubserie auf Tankstellen reißt nicht ab - besteht ein Zusammenhang?

+
In den letzten Wochen häuften sich die Tankstellenüberfälle in Münster. (Symbolbild)

Am Mittwochabend (7. November) wurden in Münster erneut zwei Tankstellen überfallen. Dies passierte in den vergangenen Wochen auffällig häufig. Die Polizei prüft nun, ob es Parallelen gibt.

Münster – Es ist nicht lange her, da an einem Tag beide Filialen der Tankstelle Deim ausgeraubt wurden. Jetzt hat es die Filiale an der Hafenstraße erneut getroffen. Die Zahl der Überfälle scheint sich momentan auffällig zu häufen.

Tankstellenüberfall in Münster: Gleiche Filiale

Die Tankstelle Deim in Münster wurde um 22 Uhr überfallen – zum zweiten Mal in 14 Tagen. Eine Angestellte wollte den Verkaufsraum gerade abschließen, als ein maskierter Mann sie mit einem Messer zurückdrängte. Der Täter zwang sie, den Tresor zu öffnen. 

Tankstelle Deim in Münster wurde zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen überfallen. 

Polizei Münster ermittelt nach Tankstellenüberfall

Beim Überfall trug der Mann eine schwarze Stoffmaske mit Sehschlitzen und dunkle Kleidung. In welche Richtung er floh, ist nicht klar. Die Suche der Polizei brachte bislang keine Ergebnisse

"Natürlich schauen wir bei Überfällen auf die gleiche Tankstelle auch, ob es Parallelen gibt und vielleicht Zusammenhänge bestehen", sagt Vanessa Arlt, Pressesprecherin der Polizei Münster. Bislang sei man jedoch noch zu keinem Ergebnis gekommen. 

Die Filiale an der Hafenstraße wurde am Mittwoch erneut überfallen. 

Zwei Überfälle auf Tankstellen in Münster an einem Abend

Etwas früher am gleichen Abend wurde außerdem eine Tankstelle auf der Altenberger Straße überfallen. Um 20.15 Uhr zwang ein Maskierter eine Angestellte, die Kasse zu öffnen. Er schnappte sich die Scheine und flüchtete auf einem Klapprad. 

Auch in diesem Fall ergaben die ersten Ermittlungen der Polizei nichts. Zeugen der Tankstellenüberfälle in Münster können sich unter 0251/27 50 melden. 

Erst Anfang November hatten zwei Täter eine Tankstelle in Gievenbeck ausgeraubt und waren danach mit Rollern geflohen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare