Mit Messer bedroht

Frau lockt Taxifahrer in Hinterhalt - Dann wird er überfallen 

+
Ein Taxifahrer wurde am Freitag Opfer eines Überfalls. 

In einen Hinterhalt geriet am Freitagabend ein Taxifahrer im westfälischen Münster. Als er abkassieren wollte, zückte ein Mann plötzlich ein Messer. 

Münster – Am Freitagabend fuhr ein Taxifahrer im westfälischen Münster eine junge Frau in die Nähe des Bahnhofs. Doch am Ende der rund 30 Kilometer langen Strecke aus einem Nachbarort wartete eine böse Überraschung. 

Nachdem die Frau den Fahrpreis angezahlt hatte, sollte der Rest des Betrags am Ziel beglichen werden. Doch als der Taxifahrer in Münster ankam, näherten sich zwei Männer. Einer von ihnen bedrohte den 31-Jährigen mit einem Messer und forderte Bargeld. 

An dieser Straße in Münster wurde der Taxifahrer überfallen. 

Ein Hinterhalt? Taxifahrer in Münster überfallen

Im gleichen Moment öffnete der andere Mann die Beifahrertür und verschwand mit der Frau in die Dunkelheit. Mit einem zweistelligen Eurobetrag entkam auch der zweite Täter. Nun wird nach dem Trio gesucht. 

Die Polizei Münster hat eine Täterbeschreibung veröffentlicht, anhand derer die Täter gefunden werden sollen. Zeugen melden sich unter 0251/27 50.

  • beide Männer etwa 1,90 Meter 
  • etwa 25 bis 30 Jahre alt 
  • muskulös und dunkle Hautfarbe
  • dunkle Oberbekleidung und Jogginghosen

Die Frau ist zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß. Sie ist 20 bis 25 Jahre alt, blond und spricht mit russischem Akzent. 

Im westfälischen Münster kam es kürzlich vermehrt zu Raubüberfällen. So wurde die Kassiererin eines Supermarktes von einem Mann mit einem Messer bedroht. In einem weiteren Fall zog der Räuber sogar eine Waffe und schoss im Laden. 

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare