Unfall in Münster

Fußgänger schwer verletzt: Polizei sucht nach den Ersthelfern

Nach einem Unfall in Muenster musste ein Mann ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
+
Nach einem Unfall in Münster musste ein Mann ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Schwere Verletzungen zog sich ein Mann bei einem Unfall in Münster zu: Er überquerte gerade die Straße, als ein Auto herannahte. 

  • Ein Fußgänger wurde in Münster angefahren
  • Er wurde von einem Autofahrer übersehen
  • Der Mann erlitt schwere Verletzungen 

Update: 18. November. Nach dem Unfall in Münster, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde, sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen. Insbesondere die Ersthelfer, die sich um den 45-Jährigen kümmerten, bis die Einsatzkräfte eintrafen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 0251/ 27 50. 

Fußgänger in Münster von Auto erfasst und schwer verletzt

Erstmeldung: 15. November. Münster – Zu einem schweren Unfall  kam es am Dienstag (12. November): Ein 58-Jähriger war mit seinem Auto im Kreisverkehr Kopenhagener Straße/Kölner Straße und Kappenberger Damm unterwegs. Um 7.17 Uhr nahm er die Ausfahrt in Richtung Kopenhagener Straße. 

Ebendiese Straße überquerte zur gleichen Zeit ein 45-Jähriger zu Fuß. Den ersten Erkenntnissen der Polizei Münster zufolge übersah der BMW-Fahrer den Mann aus Sendenhorst – und erfasste ihn. Dabei wurde der Fußgänger zu Boden geschleudert. Ein ähnlicher Fall ereignete sich wenige Tage später: Ein 35-Jähriger wurde in Münster von einem Bus erfasst und dabei schwer verletzt. In dem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach einer wichtigen Zeugin. 

Münster: Mann bei schwerem Unfall verletzt

Bei dem Unfall in Münster am Dienstag erlitt der 45-Jährige schwere Verletzungen. Die angeforderten Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus in der Umgebung. Nach dem Zusammenstoß musste die Kopenhagener Straße gesperrt werden – es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. 

Zu einem ähnlich schweren Unfall kam es kürzlich in der Stadt: Eine Mutter und ihr Kind wurden in Münster von einem Auto erfasst. Beide erlitten schlimme Verletzungen – die Straße musste danach für längere Zeit gesperrt werden. Ebenfalls schlimme Folgen hatte dieser Fall: Eine Elfjährige wurde in Münster von einem Transporter erfasst. Der Fahrer hatte das Mädchen beim Abbiegen übersehen – sie erlitt schwere Verletzungen.

In der Nähe wurde kürzlich ein Kind verletzt: Der Zehnjährige wurde in Münster von einem Autofahrer erfasst und dabei verletzt. Der Verursacher beschimpfte den Jungen danach.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare