Skulptur „Sketch For A Fountain“

Ist das Kunst oder bleibt das weg? Initiative will 250.000 Euro von Bund, Land und Stadt für Kunst-Brunnen

Er sollte 1,2 Millionen kosten. Nun hat sich der Preis für den Eisenman-Brunnen auf 600.000 Euro halbiert. Die sollen nun durch Spenden aus der Bevölkerung und über Zuschüsse von Bund, Land und Stadt hereinkommen.

Münster – Flyer, Plakate, Aufrufe im Internet, Interviews in den Medien: Seit dem Ende der Skulptur-Projekte 2017 machte die Bürgerinitiative "Dein Brunnen für Münster" regelmäßig auf sich aufmerksam. Schlagartig sind sie ihrem Ziel in dieser Woche näher gekommen: Das Kunstwerk „Sketch For A Fountain“ könnte schon 2020 zurück in die Domstadt kommen. 

Dafür kämpfen Uta Ramme und ihre Mitstreiter schon eine ganze Weile – und ihre Mühen werden weiter anhalten müssen. Sie wollen das Kunstwerk, das 2017 nahe des Buddenturms an der Promenade zu sehen war, dauerhaft in Münster installieren. Fünf übergroße Statuen in Menschengestalt, angeordnet um eine Wasserfläche, waren dabei zu sehen. Nach dem Ende der Skulptur-Projekte wurde es – wie alle Kunstwerke – wieder abgebaut. 

Kosten halbiert: 600.000 Euro für Eisenman-Brunnen

Seitdem hat die Bürgerinitiative Spenden gesammelt. Denn die Skultpur soll 1,2 Millionen Euro kosten. Doch nun hat die Künstlerin Nicole Eisenman aus New York bekannt gegeben: Sie verzichtet auf ihr Honorar für das Kunstwerk. "Wir sind damit unserem Ziel einen großen Schritt näher gekommen", sagte Uta Ramme am Donnerstag (9. August) auf einer Pressekonferenz. Bleiben noch 600.000 Euro an Kosten für das Projekt übrig. 

Bund, Land und Stadt sollen 250.000 Euro für Eisenman-Brunnen zahlen

Rund 150.000 Euro haben die Kunstfreunde aus Münster bereits gesammelt. Sie hoffen nun, dass noch weitere 200.000 Euro aus der Bevölkerung zusammenkommen – und dass Bund, Land und Stadt weitere 250.000 Euro an Zuschüssen beisteuern. Bis 2020 soll es soweit sein, denn dieses Datum hat sich die Bürgerinitiative "Dein Brunnen für Münster" als Ziel gesetzt. 

Lesen Sie auch unsere Tipps für Partys, Events und Kultur von Freitag bis Sonntag in Münster: Hoch die Hände – Wochenende!

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram/Nicoleeisenman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare