Großveranstaltung in Münster

Innenstadt gesperrt: Busse müssen Umleitung fahren

+
Über den Prinzipalmarkt werden am Wochenende keine Busse fahren – dort findet eine Großveranstaltung statt. (Symbolbild)

Mehrere Busse müssen am Samstag in Münster andere Wege fahren. Einige Haltestellen können nicht angefahren werden – doch Umleitungen sind eingerichtet. 

  • Die Busse in Münster müssen am Wochenende Umwege fahren
  • Der Grund dafür ist eine Karnevalsveranstaltung
  • Der Prinzipalmarkt ist zwischen 10 und 18 Uhr gesperrt

Münster – Die dunklen Monate bedeuten für viele Bewohner in Münster gleichzeitig auch Karnevalszeit. Das Fest nimmt in der Domstadt zwar nicht solche Ausmaße an wie in Köln, dennoch wird es am Wochenende in der Innenstadt einige Einschränkungen geben. 

Münster: Busse müssen wegen Karnevalsauftakt umgeleitet werden

Am Samstag (16. November) findet auf dem Prinzipalmarkt der Karnevalsauftakt statt. Dazu ist die Straße in Münster zwischen 10 und 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. Zahlreiche Busse, die normalerweise von dort über den Domplatz fahren, müssen umgeleitet werden. Zuletzt hatten vor wenigen Monaten Busse einen Bogen um die Innenstadt machen müssen, als wegen des Marathons in Münster viele Straßen gesperrt waren

Linie 

Richtung

Umleitung

1 und 9

beide Richtungen

Zwischen Bült und Neutor über die Münzstraße

Alte Sternwarte

Ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße

4

Clemenshospital

Ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße

10

Meckmannweg

Ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße

14

Zoo 

Ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße

11 und 12

Gievenbeck

Ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße und Aegidiistraße zum Aegidiimarkt

Die Haltestellen im betreffenden Bereich in Münster können während der Sperrung nicht angefahren werden. Dazu zählen diese Haltepunkte: 

  • Engelenschanze
  • Raphaelsklinik
  • Klemensstraße
  • Domplatz
  • Prinzipalmarkt
  • Schlossplatz 

Sperrung in Münster: Mehrere Haltestellen werden nicht angefahren

Die Linien 1 und 9 halten zudem nicht an der Rothenburg, dem Aegidiimarkt und dem Krummen Timpen. In Richtung des Aasees in Münster entfallen zudem die Busse 2, 4, 10 und 14 an den Haltestellen Aegidiimarkt und Schützenstraße.

Darüber hinaus haben die Stadtwerke, die im Sommer die Preise für das Busfahren in Münster erhöht haben, sich gemeinsam mit der Stadt für ein Konzept entschieden, das in der Weihnachtszeit ein Verkehrschaos verhindern soll. An einigen Tagen wird das Busfahren in Münster kostenlos sein

Auch interessant

Kommentare