Raub

15-Jährige sind nachts im Park – dann werden sie von Gruppe überfallen

+
Die Polizei wurde nach einem Überfall im Park alarmiert. (Symbolbild)

Eine Gruppe aus zwölf Jugendlichen ging nachts auf zwei 15-Jährige los: Die Jungen wurden in einem Park in Münster ausgeraubt. Doch eine Zeugin hatte die Situation beobachtet. 

  • Zwei 15-Jährige wurden in Münster nachts überfallen. 
  • Eine Gruppe aus zwölf Jugendlichen ging auf sie los. 
  • Eine Zeugin alarmierte die Polizei. 

Münster – Zwei 15-Jährige wurden am späten Abend überfallen. Sie hielten sich am Freitag (14. Februar) um 23.15 Uhr in der Parkanlage "St. Mauritz Freiheit" am Hohenzollernring auf, als sich ihnen plötzlich etwa zwölf Jugendliche näherten. Einen weiteren Überfall gab es in der Stadt: Zwei bewaffnete Täter raubten ein Sonnenstudio in Münster aus. Die Polizei sucht nach den Männern. 

Münster: Gruppe raubt 15-Jährige aus 

Die Gruppe trat gegen ein Fahrrad ihrer Opfer. Dann sprach ein Täter die 15-Jährigen aus Münster an und durchsuchte ihre Jacken nach Wertgegenständen. Die Portemonnaies und eine Musikbox der Jungen steckte der Jugendliche in einen Beutel, den er an seine Begleiter weitergab. 

Nach dem Überfall in Münster machten sich die Jugendlichen in Richtung Innenstadt aus dem Staub und ließen ihre Opfer zurück. Eine Zeugin hatte die Situation beobachtet und rief gemeinsam mit den 15-Jährigen die Polizei. Eine ähnlichen Fall gab es kürzlich in der Region: Zwei Jugendliche wurden in Warendorf nachts von Fremden ausgeraubt.  

An dieser Stelle im Park hat sich der Überfall ereignet.

Nach Überfall in Münster: Polizei fasst Täter

Die Beamten begaben sich unmittelbar nach dem Notruf auf die Suche nach den Tätern. Die Gruppe konnten sie kurze Zeit später in der Nähe des Tatorts in Münster ausfindig machen. Bei ihnen fanden sie zudem die Beute. Die Jugendlichen erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren. In der Stadt kam es nur einen Tag zuvor zu einem weiteren Überfall: Ein 16-Jähriger ging in Münster nachts mit seinem Dackel Gassi, als er plötzlich angegriffen und ausgeraubt wurde. 

In einem anderen Fall rastete ein 15-Jähriger aus: Er hatte mit seinem Kumpel in der Innenstadt randaliert. Als die Polizei eingreifen wollte, versuchte der Jugendliche aus Bocholt einem Beamten die Waffe zu klauen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare