Töpfern, klettern und zelten

Keine Langeweile in den Sommerferien: Das Programm für Kinder in Münster

+
Mit Gleichaltrigen spielen und Neues lernen können Kinder während der Sommerferien in Münster bei zahlreichen Angeboten. (Symbolbild)

Sechs Wochen, so lang dauern die Sommerferien. Das bedeuten viel freie Zeit – und die will gefüllt werden. Deshalb gibt es in Münster verschiedene Angebote, damit bei Kindern keine Langeweile aufkommt. 

Münster – Die Sommerferien bedeuten nicht nur für Schüler eine Umstellung, sondern auch für die Eltern. Wenn der Nachwuchs mehr Freizeit hat, muss Beschäftigung her – deshalb gibt es in der Domstadt eine Vielzahl an Angeboten: etwa Ausflüge, Kurse und ganztägige Betreuung.

Einige der Angebote gehen über mehrere Tage, andere nur einige Stunden – ganz nach Interesse des Kindes. Eine vollständige Liste aller Programme findet sich auf der Website der Stadt Münster. Doch dies sind die Highlights des Sommerferienprogramms.

Tagesausflüge und Kurse während der Sommerferien in Münster

Im Allwetterzoo in Münster gibt es während der Sommerferien verschiedene Angebote. Bei einer Führung lernen Kinder etwa, wie ein Tierpark überhaupt funktioniert. Die Themenrundgänge dauern etwa 90 Minuten und sind für Eltern und Nachwuchs gleichermaßen gedacht. 

Die Tanzrichtungen Ballett, Hip Hop oder Jazz können Kinder beim "City Summer Dance"-Camp der Tanzschule Rebel in Münster  während der Sommerferien kennenlernen. Die Kurse gehen täglich zwei Stunden an drei aufeinanderfolgenden Tagen und sind für Kinder ab zehn Jahren ohne Vorkenntnisse geeignet. 

Für einen Tagesausflug mit der Familie eignet sich etwa der Ketteler Hof in Haltern: In dem Freizeitpark können Kinder klettern, spielen und entdecken. Auch die Freilichtbühnen im Münsterland haben wieder Saison und locken während der Sommerferien kleine und große Zuschauer mit ihren Stücken. 

Sommerferien in Münster: Kinder-Programm mit täglicher Betreuung

Im Wienburgpark findet zwischen der zweiten und der fünften Ferienwoche (22. Juli bis 9. August) das Kindercamp Atlantis in Münster statt. Dort sind während der Sommerferien Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren willkommen. Das Programm geht täglich von 10 bis 17.30 Uhr. Wöchentlich kostet das Camp 12 Euro. 

Fußballbegeisterte Kinder können für das Feriencamp des SC Münster 08 angemeldet werden: Dieses findet drei Mal während der Sommerferien statt und dauert jeweils fünf Tage. Das Training geht von 10 bis 16 Uhr – es besteht jedoch auch die Möglichkeit der Frühbetreuung ab 8 Uhr. Das Programm kostet 115 Euro für eine Woche. 

Töpfern und Zeltlager: Weitere Angebote während der Sommerferien in Münster

In der ersten Woche der Sommerferien wird in Münster außerdem der Send auf dem Schlossplatz aufgebaut. Bei dem Jahrmarkt gibt es neben Fahrgeschäften und Losbuden auch viele Essensstände. 

Ein Zeltlager können Kinder zudem ebenfalls in der ersten Woche der Sommerferien in Münster (12. bis 19. Juli) besuchen. Dieses wird im Wienburgpark errichtet – jeder muss jedoch sein eigenes Zelt mitbringen. Die Anmeldung ist telefonisch möglich: 02 51/4 92 51 09.

Handwerklich wird es beim Sommerferienprogramm im Fachwerk in Münster-Gievenbeck: Dort können Kinder in täglichen Kursen das Malen, Töpfern oder Nähen lernen. Auch sportliche Kurse sind im Angebot. Die Kosten dafür variieren. 

Auch interessant

Kommentare