Fotos vom "roten Teppich"

"Is' nicht ganz scheiße!": Leonard Lansink über die neue Wilsberg-Folge

+

Am Montag (29. Oktober) feierte "Mörderische Rendite", die neue Folge des Wilsberg-Krimis im ZDF, seine Premiere im Kino. Auf dem roten Teppich in Münster waren aber nur zwei Stars zu sehen. 

Wilsberg: Fotos von der Kino-Premiere

Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski
Wilsberg Münster
 © MSL24/Lisa Fraszewski

Münster – Zugegeben: Der Teppich im Cineplex ist nicht rot, sondern grau. Dass dort spektakuläre Premieren möglich sind, hat das Kino aber schon mehrfach bewiesen. Bei der Wilsberg-Premiere am Montagabend (29. Oktober) jedoch blieb das hollywood'sche Blitzlichtgefühl aus.

Nur zwei Stars bei Wilsberg-Premiere in Münster

Denn nur zwei Schauspieler der Krimi-Reihe ließen sich überhaupt blicken: Leonard Lansink und Roland Jankowsky. Schon vorher wurde spekuliert, ob Rita Russek zur Premiere kommen wird – schließlich hat die Schauspielerin sich empört darüber gezeigt, dass ihr eine Zwangspause auferlegt wurde: An den Dreharbeiten für die nächsten Wilsberg-Folgen war sie nicht beteiligt, obwohl sie zum Hauptcast gehört. 

Georg Wilsberg

Leonard Lansink

Buchantiquar

Privatdetektiv

Ekkehardt Talkötter

Oliver Korittke

Steuerprüfer

Alexandra Holtkamp

Ina Paule Klink

Patentochter von Georg

Anna Springer

Rita Russek

Hauptkommissarin

Manfred Reinhold
Ferdinand Höch

Heinrich Schafmeister

Bester Freund von Wilsberg

Overbeck

Roland Jankowsky

Kriminaloberkommissar

Grabowski

Vittorio Alfieri

Chef des Finanzamts

Merle

Janina Fautz

Patentochter von Anna


Leonard Lansink sieht die Situation seiner Kollegin gelassen: "Wenn wir schon in Bielefeld drehen, dann muss man auch den Bielefelder Polizisten eine Chance geben, sich zu blamieren." Auf genauere Nachfrage äußerte der Wilsberg-Schauspieler aber die Vermutung, dass es sich bei der ganzen Situation nur um ein Kommunikationsproblem handle: "Irgendwer hat mit irgendwem zu spät telefoniert."

Lansink im Interview: So findet er die neue Wilsberg-Folge aus Münster

Dann aber widmet er sich wieder den Fragen zur neuen Wilsberg-Folge. Die hat der Hauptdarsteller nach eigenen Aussagen natürlich schon gesehen. Als ganze Fassung, nicht im Rohschnitt. Das sei nur frustrierend: "Das sieht nicht nach Film aus." Auf die Frage, wo er den Film denn ansiedeln würde, entstand ein netter Wortwechsel: 

Lansink: "Ich find' ihn ganz gut. Es ist mal anders, bisschen trauriger, bisschen ernster. Obwohl Ekki bemüht sich ja, das rauszureißen. Gelingt ihm auch ganz gut."

MSL24: "'Ganz gut' ist ja eigentlich ein westfälisches Kompliment."

Lansink: "Das westfälische Kompliment wäre: Is' nicht ganz scheiße. Also schreiben Sie das. Ganz gut – da tanzt ja der Westfale schon auf dem Tisch, wenn er das sagt."

Wilsberg: Hier sehen Sie die neue Folge aus Münster

Wer die Kino-Premiere am Montag verpasst hat, kann sich die neue Wilsberg-Folge trotzdem noch ansehen: Am 3. November wird "Mörderische Rendite" im ZDF ausgestrahlt. Wer will, kann die Folge aber schon vorher sehen – wir verraten Ihnen, wie. 

Die Außen-Dreharbeiten für die nächsten Wilsberg-Folgen (62 und 63) sind übrigens schon abgeschlossen: Erst vor Kurzem war der Cast um Leonard Lansink – mit Ausnahme von Rita Russek – in Münster und Bielefeld. Dabei wurden auch Aufnahmen vor dem Antiquariat Solder gemacht. Wir waren vor Ort und haben Fotos gemacht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare