Schwerer Unfall in Münster

Bei voller Fahrt: Fußgänger von Auto erfasst

Nach einem schweren Unfall musste ein Teil des Rings im Berufsverkehr gesperrt werden.
+
Nach einem schweren Unfall musste ein Teil des Rings im Berufsverkehr gesperrt werden.

Schwere Verletzungen und eine Sperrung im Berufsverkehr zog ein Unfall in Münster nach sich: Ein Fußgänger war auf dem Ring von einem Auto erfasst worden. 

  • Ein schwerer Unfall ereignete sich auf dem Ring in Münster (NRW)
  • Ein Fußgänger hatte ein Auto übersehen und wurde angefahren
  • Der Mann erlitt schwere Verletzungen

Münster – Ein 57-Jähriger wurde bei einem Unfall am Donnerstagmorgen (5. Dezember) schwer verletzt. Der Mann war zuvor mit dem Bus in Münster (NRW) unterwegs und stieg um 5.50 Uhr an einer Haltestelle am Friesenring aus. Anschließend wollte er die vierspurige Straße zu Fuß überqueren. 

Münster: Schwerer Unfall auf dem Ring – Sperrung sorgt für Stau im Berufsverkehr

Gleichzeitig kam jedoch von links eine 39-Jährige mit ihrem Skoda angefahren. Der Fußgänger hatte das Auto übersehen – als er auf die viel befahrene Straße in Münster trat, erfasste ihn der Wagen. Der 57-Jährige fiel auf die Motorhaube und prallte mit erheblicher Wucht gegen die Windschutzscheibe, die dabei erheblich beschädigt wurde. 

Bei dem Zusammenstoß am Morgen wurde der Fußgänger schwer verletzt. Die alarmierten Rettungskräfte kümmerten sich nach dem Unfall um den Mann und brachten ihn anschließend ins Krankenhaus in Münster. Der Friesenring, auf dem es in Münster erst kürzlich zu einem schweren Unfall kam, musste anschließend für rund 90 Minuten gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Staus im Berufsverkehr in der Stadt in NRW. 

Nicht der einzige Unfall mit einem Fußgänger in Münster (NRW)

Erst vor wenigen Wochen war in der Stadt ein Fußgänger verletzt worden: Der Mann wurde in Münster von einem Bus angefahren und geriet unter das Fahrzeug. Die Polizei suchte anschließend nach einer wichtigen Zeugin. Zudem kam es nur einen Tag zuvor zu einem Unfall, bei dem zehn Menschen verletzt wurden: Als ein Bus in Münster von der Straße abkam, kam es zur Kollision mit einem Ampelmast. Drei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden 

Vor Kurzem ereignete sich ein weiterer Unfall: In Ladbergen (Kreis Steinfurt) erfasste ein Autofahrer einen Fußgänger, nachdem er einem Krankenwagen ausgewichen war. Der Passant erlitt schwere Verletzungen. Zudem ereignete sich ein Unfall in Münster, bei dem ein Auto in Brand geriet. Die Polizei sperrte die Straße komplett in beide Fahrtrichtungen.

Kürzlich ereignete sich ein weiterer Vorfall: Nach einem Lkw-Unfall in Münster schwebt eine Fußgängerin in Lebensgefahr. Der Laster hatte die Frau beim Abbiegen übersehen und erfasst.

Auch interessant

Kommentare