Rettungseinsatz

Vorfahrt auf Kreuzung missachtet: Zwei Menschen bei Kollision schwer verletzt

Als eine Autofahrerin in Münster eine Kreuzung überquert, kracht es plötzlich. Bei der Kollision erleiden sie und ein weiterer Fahrer schwere Verletzungen.

Münster – Bei einem Verkehrsunfall am Montag (23. November) sind zwei Personen schwer verletzt worden. Dies teilte die Polizei am Dienstag in einer Pressemitteilung mit. Nach ersten Erkenntnissen kollidierten ein Zustellfahrzeug und ein Fiat Panda auf einer Kreuzung, nachdem einer der beiden Fahrer die Vorfahrt missachtet hatte, wie msl24.de* berichtet.

Stadt:Münster
Einwohner:315.293 (31. Dezember 2019)
Bundesland:NRW

Schwerer Unfall in Münster: Fiat Panda beim Abbiegen von Daimler gerammt

Der Unfall in Münster* hat sich laut Polizei wie folgt ereignet: Gegen 14.23 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Hamm mit einem Zustell-Fahrzeug, einem Daimler, die Straße Luntenstiege nahe der A1*. An der Kreuzung mit der Straße Hölkenbusch wollte der Fahrer weiter geradeaus fahren – doch in diesem Moment näherte sich von rechts eine Frau (45) in ihrem Fiat Panda.

Die 45-Jährige aus Altenberge im Münsterland* hatte zwar Vorfahrt, doch der Zustellwagen fuhr dennoch weiter. Der 22-Jährige konnte nicht mehr recht zeitig bremsen und es kam zur Kollision: Der Fiat Panda krachte frontal in die Seite des Zustellwagens, wie die Polizei Münster berichtet. Dabei wurde das Fahrzeug der Frau stark beschädigt. Der Daimler wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen angrenzenden Graben geschleudert.

Die Front des Fiat Panda wurde bei dem Unfall in Münster stark beschädigt.

Autounfall auf Kreuzung in Münster: Beide Fahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall nahe Münster erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. An den Autos entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Erst vor Kurzem war es zu einem Polizeieinsatz in der Nähe gekommen: Auf der A1 bei Münster waren mehrere Lkw kollidiert.* Die Autobahn war für die Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt. Auch hier erlitten zwei Menschen schwere Verletzungen.

Nur wenige Tage zuvor hatte sich ein ähnlicher Unfall ereignet: Auf der A1 bei Münster war ein Lkw umgekippt, wie msl24.de* berichtet. Der Lastwagen versperrte so die komplette Fahrbahn. Die Bergung dauerte Stunden und sorgte in der Folge für Verkehrsbehinderungen. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Polizei Münster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare