Events im Sommer

Picknick-Konzerte auch in Münster: Erste Bands bekannt gegeben

Große Konzerte wird es wegen Corona auch im Sommer 2021 nicht geben. Dennoch müssen die Menschen in Münster nicht ganz auf Live-Events verzichten.

Münster – Die Corona-Lage im Land entspannt sich dieser Tage etwas. Die 7-Tage-Inzidenz sank am Dienstag (25. Mai) bundesweit auf 58,4 ab – in Münster liegt die Inzidenz gar bei 18,1. Dennoch wird es auch in diesem Jahr keinen großen Festival-Sommer geben. Dafür sind noch lange nicht genügend Menschen gegen das Coronavirus immunisiert.

Um nicht komplett auf Live-Events im bevorstehenden Sommer zu verzichten, sind in Münster in den kommenden Monaten einige Konzerte geplant, bei denen die Corona-Hygieneregeln weiterhin eingehalten werden müssen. Von Juni bis Ende August werden, wie auch schon im vergangenen Jahr, einige Künstler bei den Picknick-Konzerten auf der Parkwiese am Allwetterzoo Münster auftreten.

StadtMünster
Einwohner313.000
BundeslandNRW

Picknick-Konzerte in Münster mit Olli Schulz

Am Dienstag (25. Mai) wurden dafür bereits die ersten Acts bekannt gegeben, die in den kommenden Wochen bei den Picknick-Konzerten in Münster auftreten werden. Mit dabei sind bislang:

  • Campino (Freitag, 13. August)
  • Von wegen Lisbeth (Samstag, 21. August)
  • Provinz (Sonntag, 22. August)
  • Olli Schulz (Freitag, 27. August)
  • Giant Rooks (Samstag, 28. August)
  • Joris (Sonntag, 29. August)

Ab Donnerstag (27. Mai) können Tickets für die Picknick-Konzerte auf der offiziellen Homepage erworben werden. Die Veranstalter betonen, dass die Sicherheit der Besucher bei den Events oberste Priorität besitze. Daher werden unter anderem weiträumige Einlässe sichergestellt, um engen Kontakt zwischen den Zuschauern zu vermeiden. Auf der Wiese sind die Besucher zudem angehalten, 1,5 Meter Abstand zueinander zu halten. Speisen und Getränke können mitgebracht werden.

Münster: Weitere Konzerte im Sommer geplant

In den kommenden Wochen dürften noch einige Künstler für die Picknick-Konzerte in diesem Jahr bekannt gegeben werden. Im vergangenen Jahr lockte die Konzert-Reihe, die auch in anderen deutschen Großstädten organisiert wird, bundesweit knapp 30.000 Besucher an. Die Veranstalter passen ihre Bestimmungen und Auflagen dabei stets an die örtliche Gesetzeslage an, die demnach kurzfristig noch geändert werden können. In Münster stehen die Chancen derzeit aufgrund der entspannten Corona-Lage gut, dass die Events reibungslos stattfinden werden.

Auch die Veranstalter des Vainstream Festivals in Münster hatten angekündigt, für den Sommer Shows auf die Beine stellen zu wollen, nachdem die Jubiläums-Ausgabe des Rockfestes auch in diesem Jahr ins Wasser gefallen war.

Rubriklistenbild: © Bodo Schackow/dpa/picture alliance

Auch interessant

Kommentare