Mehrkosten in Münster

Preiserhöhung! Strom wird für Stadtwerke-Kunden bald teurer

+
Die Kosten für den Strom steigen zum Jahreswechsel – auch bei den Stadtwerken in Münster. (Symbolbild)

Zahlreiche Haushalte beziehen ihren Strom in Münster von den Stadtwerken. Das Unternehmen erhöht nun die Preise – besonders die Kosten der Grundversorgung steigen.

  • Die Preise für Strom steigen zum Jahreswechsel in Münster
  • Kunden der Stadtwerke-Grundversorgung sind am stärksten betroffen
  • Unternehmen erklärt die Erhöhung in Brief an die Kunden

Münster – 2020 wird ein teures Jahr für viele Bewohner in der Domstadt: Nicht nur werden erstmals nach zehn Jahren die Abfallgebühren in Münster deutlich erhöht. Nun ziehen auch die Stadtwerke nach: Der Strom soll teurer werden

Münster: Ein Viertel der Haushalte von Kostenerhöhung betroffen

Betroffen ist fast ein Viertel der Einwohner der Domstadt: Der Preis des Tarifs "Münster:ideal", von 80.000 knapp Haushalten bezogen wird und bei dem es sich um die Grundversorgung handelt, wird angehoben. Auch über die Stadtgrenzen hinaus werden Mehrkosten auf die Menschen zukommen. Knapp 160.000 Personen beziehen im gesamten Münsterland ihren Strom bei den Stadtwerken.

Für einen Musterhaushalt in Münster, der 1900 Kwh/Jahr verbraucht, würden durch die neue Preisgestaltung jährliche Mehrkosten von 32,73€ Euro entstehen. Ein Mensch verbraucht in Deutschland pro Jahr bereits rund 1400 Kwh. Bei der Beispielrechnung der Stadtwerke handelt es sich demnach um einen 1,5-Personen-Haushalt.  

Strompreis steigt in Münster – Stadtwerke erklären den Grund

Das Unternehmen begründet die Entscheidung der Preiserhöhung in einem Brief an seine Kunden so: Zum Jahreswechsel steigen viele Kosten, wie etwa Netzentgelte und Umlagen. Auf diese Faktoren habe der Energieversorger keinen Einfluss, weshalb die Stadtwerke Münster, die erst kürzlich im Schwarzbuch der Steuerzahler für die Verschwendung von Geldern kritisiert wurden, ihre Preise wiederum erhöhen. Auch die Preise der anderen Tarife sollen steigen, jedoch nicht so stark wie "Münster:ideal". 

Auch interessant

Kommentare