Festnahme in Münster

Ladendieb von Detektiv erwischt – dann schlägt er auf ihn ein

Ein aggressiver Ladendieb wurde in Münster festgenommen. (Symbolbild)
+
Ein aggressiver Ladendieb wurde in Münster festgenommen. (Symbolbild)

Auf frischer Tat ertappten Ladendetektive einen Dieb: Der Mann hatte mehrere hundert Euro teure Klamotten mitgehen lassen. Als er erwischt wurde, schlug der Täter zu.

  • Ein 32-Jähriger wollte ein Sportgeschäft in Münster beklauen.
  • Der Mann ließ Klamotten mitgehen.
  • Als er gestellt wurde, wehrte sich der Dieb.

Münster – Aus einem Sportgeschäft auf der Stubengasse in der Innenstadt wollte ein 32-Jähriger am Samstag (1. Februar) Waren im Wert von mehreren hundert Euro klauen. Kurz vor 17 Uhr war der Täter in dem Laden, als er nach seinem Beutezug schließlich flüchten wollte.

Was der Mann nicht ahnte: Bei seiner Tat wurde der Schöppinger von Ladendetektiven beobachtet. Nachdem der Langfinger das Sportgeschäft mit den gestohlenen Klamotten verlassen hatte, verfolgten ihn die Detektive und stellten den 32-Jährigen auf der Straße. Ein ähnlicher Fall ereignete sich im selben Geschäft in Münster im vergangenen Jahr. Auch dort wurde ein Detektiv von einem Dieb angegriffen.

Münster: Dieb tritt und schlägt Detektive

Als der Täter vom vergangenen Samstag festgehalten werden konnte, begann dieser auf die Detektive einzuschlagen. Zudem versuchte er sich mit Tritten zu befreien – was ihm jedoch nicht gelang. Eine Polizeistreife wurde zum Tatort in Münster hinzugerufen, um den aggressiven Dieb festzunehmen. Der Mann ist bereits polizeibekannt und hat schon mehrere Eigentumsdelikte verübt. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Gemeinsam mit ihrer Tochter ging im vergangenen Jahr eine Frau auf Diebestour. Das Duo wurde von einem Detektiv am Prinzipalmarkt in Münster gestoppt. Für Aufsehen sorgt indes ein möglicher Bombenfund in der Domstadt: Ein Blindgänger könnte in Münster liegen. Es droht eine erneute Evakuierung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare