Sperrung beendet

Bauarbeiten am Albersloher Weg: Umleitung aufgehoben

+
Der Albersloher Weg wird für mehrere Tage gesperrt. 

Geduldsprobe für Autofahrer: Der Albersloher Weg wurde am Mittwochmorgen (5. Dezember) gesperrt. Die Bauarbeiten sollten mehrere Tagen dauern, wurden aber bereits am Mittwochmittag abgeschlossen.

Sperrung am Albersloher Weg aufgehoben

Update: Mittwoch (5. Dezember), 15.01 Uhr. Nach Informationen der Stadtverwaltung soll die Sperrung am Albersloher Weg in Münster um 15.30 Uhr aufgehoben werden. Die Umleitung ist aufgehoben. Dem Feierabendverkehr steht damit nichts im Weg. 

Sperrung in Münster: Stadt erklärt den Grund

Erstmeldung: Mittwoch (5. Dezember), 8.34 Uhr.

Autofahrer müssen Geduld mitbringen: Ein Teil des Albersloher Wegs ist ab Mittwochmorgen (5. Dezember) um neun Uhr gesperrt. Auf der rechten Fahrbahn der stadteinwärts führenden Spur wird der Asphalt erneuert. 

Ursprünglich sollte der Abschnitt zwischen Heumannsweg und Willy-Brandt-Weg in Münster bis Freitag (7. Dezember) unbefahrbar sein – Fußgänger und Radler ausgenommen. Doch nach Informationen der Stadtverwaltung könnten die Arbeiten bereits am Mittwochabend beendet sein. 

In diesem Bereich ist der Albersloher Weg bis Freitag gesperrt. 

Autofahrer jedoch müssen den Umweg also nur für einige Stunden fahren. Die Umleitung führt über die Straße "An den Loddenbüschen" sowie "Loddenheide".  Durch die Bauarbeiten am Albersloher Weg sollen Schäden an der Entwässerungseinrichtung verhindert werden. Längere Reparaturzeiten sollen so vermieden werden, wie die Stadt Münster erklärte. 

Erst vor Kurzem wurde eine weitere Hauptverkehrsader in Münster gesperrt: Der Hansaring. Der Albersloher Weg musste vor einiger Zeit schon einmal gesperrt werden: Es wurde ein Blindgänger gefunden

Auch interessant

Kommentare