Fünf Basare zur Adventszeit

Weihnachtsmarkt in Münster: Tipps für den stressfreien Aufenthalt

+
Der Lichtermarkt ist einer von fünf Weihnachtsmärkten in Münster.

Die Zeit des Friedens? Der Besuch des Weihnachtsmarktes kann schnell zum Stressfaktor werden, wenn wichtige Infos fehlen. Parkplätze? Öffnungszeiten? Stadtpläne? Die wichtigsten Fakten in der Übersicht.

Bilder vom Weihnachtsmarkt in Münster 2018

Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/L ea Wolfram
Lichtermarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Rat- und Stadthaus
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfra m
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüüskesmarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Aegidiimarkt
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Weihnachtsdorf
 © MSL24/Lea Wolfram
Blaue Häuser
 © MSL24/Lea Wolfram
Blaue Häuser
 © MSL24/Lea Wolfram
Blaue Häuser
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Lichtermarkt 
 © MSL24/Lea Wolfram
Giebelhüskenmarkt
 © MSL24/Lisa Fraszewski
  • 26. November bis 23. Dezember
  • Stände an fünf Standorten

Münster – Besucher des weihnachtlichen Basars können an rund 300 Ständen stöbern. Neben dem beliebten Glühwein und den winterlichen Reibekuchen gibt es auch Hütten mit Kunsthandwerk: Dekoration, Wolle, Spielzeug, Schmuck.

Zeitgleich ist die Innenstadt mit zahlreichen Lichtern geschmückt. Die Dekoration wird bereits Ende Oktober aufgehängt – und sorgt jedes Jahr für gemütliche Stimmung. Kein Wunder also, dass der Weihnachtsmarkt in Münster 2015 vom Magazin GEO zu einem der zehn schönsten in Deutschland ernannt worden ist.

Die Öffnungszeiten beim Weihnachtsmarkt in Münster

Der Weihnachtsmarkt in der Westfalenmetropole öffnet am 26. November (Montag) und schließt am 23. Dezember (Sonntag). Für die Verkaufsstände an den fünf Standpunkten gelten während dieser Zeit folgende Öffnungszeiten: 

  • Sonntag bis Donnerstag, 11 bis 20 Uhr
  • Freitag und Samstag, 11 bis 21 Uhr 

Eine große Nachfrage gab es zum Sicherheitskonzept in der Adventszeit für die Domstadt. Lesen Sie dazu unseren Newsticker zum Weihnachtsmarkt in Münster

Parken am Weihnachtsmarkt in Münster

In der Domstadt gibt es zahlreiche Parkplätze, die nur wenige Gehminuten vom Weihnachtsmarkt entfernt sind. Tipp: Das Parkhaus in den Arkaden sowie der Parkplatz am Domplatz sind meistens überfüllt. Weichen Sie auf die anderen Möglichkeiten aus. Eine gute Anlaufstelle ist das Parkhaus am Theater (Tibusstraße). 

Neben der Anreise mit dem Auto bietet sich eine Fahrt mit Bus oder Bahn an. Vom Hauptbahnhof sind es nur zehn Minuten zu Fuß bis in die Innenstadt. Besucher können sich aber auch eine Leeze – so heißt das Fahrrad auf Masematte – an der Radstation (Berliner Platz 27a) ausleihen. Der Tagespreis liegt bei 8 Euro. 

Übernachten im Hotel während des Weihnachtsmarkts

In Münster gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Übernachtung – in unterschiedlicher Qualität, Lage und Preisklasse. Ein Hotel sollten Besucher des Weihnachtsmarktes allerdings rechtzeitig buchen, denn die Unterkünfte sind gerade in der Winterzeit sehr gefragt. Eine kleine Auswahl: 

  • Hotel "Europa" (Kaiser-Wilhelm-Ring 26)
  • Hotel "Mauritzhof" (Eisenbahnstraße 17)
  • Hotel "Mövenpick"(Kardinal-von-Galen-Ring 65)
  • Hotel "Schloss Wilkinghege" (Steinfurter Straße 374)
  • Hotel "Factory" (An der Germania Brauerei 5)

Durch die Übernachtung im Hotel haben Besucher und Touristen die Möglichkeit, sich Zeit zu nehmen und die Stadt in Ruhe zu erkunden – auch wenn es nur für eine Nacht ist. Wir verraten: So sehen Sie alle wichtigen Orte in Münster an einem Tag – inklusive Prinzipalmarkt, Domplatz und Aasee.

Plan für den Weihnachtsmarkt in Münster

Die rund 300 Stände des Weihnachtsmarktes sind über die ganze Innenstadt der Westfalenmetropole verteilt. Insgesamt gibt es fünf Standpunkte: Hinter dem Rathaus (Prinzipalmarkt 10), auf dem Aegidiimarkt, rund um den Kiepenkerl (Spiekerhof 45), vor St.-Lamberti (Lambertikirchplatz 1) und neben der Liebfrauenkirche (Überwasserkirchplatz 4).

Der Weihnachtsmarkt in Münster hat fünf Standorte: Rathaus, Aegidii, Kiepenkerl, Lamberti und Liebfrauenkirche.

"Weihnachtsdorf" am Kiepenkerl in Münster

Das selbsternannte "Weihnachtsdorf" (Spiekerhof 45) baut seine Hütten an dem bekannten Platz rund um das Kiepenkerl-Denkmal auf. Es ist der kleinste Weihnachtsmarkt der Domstadt – und für viele der "schnuckeligste". Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Kunstgewerbe: Kerzen und Lichter sowie Handgefertigtes aus Holz, Glas und Wolle. 

Tipp: Der Platz wird von zwei traditionellen Restaurants eingerahmt: dem großen und kleinen Kiepenkerl. Beide bieten typisch westfälische Speisen an. Probieren Sie "Töttchen".

Weihnachtsmarkt am Rat- und Stadthaus

Rund um das Stadthaus über den Innenhof des Rathauses – den Platz des westfälischen Friedens – bis zur Salzstraße findet der älteste und größte Weihnachtsmarkt von Münster statt: Er verzeichnet jedes Jahr rund eine Million Besucher aus der Domstadt und dem Umland. 

An rund 120 Ständen bieten die Verkäufer ihr Waren an – zu 70 Prozent Kunsthandwerk: Weihnachtdekoration, warme Kleidung und Schmuck. Auf dem Platz des Westfälischen Friedens selbst findet der Weihnachtsbasar der Wohlfahrtsverbände statt. Tipp: Am Wochenende können Besucher ihre Einkäufe im Gepäckbus der Stadtwerke (Heinrich-Brüning-Straße) lagern. 

"Lichtermarkt" vor St.-Lamberti in Münster

Blaue Häuschen mit weißen Spitzdächern und eine riesige Nordmanntanne: Das ist typisch für den Weihnachtsmarkt vor St.-Lamberti. Er wird auch Lichtermarkt genannt, weil die Dächer der Hütten nach Sonnenuntergang zahlreich ausgeleuchtet werden. Angeblich gibt es dort auch den besten Glühwein der Stadt, definitiv aber ungewöhnliche Sorten – wie Heidelbeerglühwein. 

Tipp: Selbstabholer können am Abbautag (24. Dezember) ab 15 Uhr die Tannenbäume kostenlos mitnehmen und im heimischen Wohnzimmer aufstellen.

Der Lichtermarkt vor St.-Lamberti.

Weihnachtsbasar am Aegidiimarkt in Münster

Bekannt ist der Weihnachtsbasar auf dem Aegidiimarkt für seine aufwendige Krippe, die sechs Meter hohe Holzpyramide und das Glockenspiel zu jeder halben Stunde. Eine Besonderheit ist auch die Märchenwanderung: Sieben Figuren werden jeden Tag versteckt. Wer sie findet, kann sich eine Überraschung abholen. 

Tipp: Ein Stand auf dem Aegidiimarkt bietet winterliche Cocktails für die kalte Jahreszeit an, beispielsweise warmen Piña Colada oder Mojito.

"Giebelhüüskesmarkt" an der Liebfrauenkirche in Münster

Dieser Markt baut seine Häuschen vor der Liebfrauenkirche (Überwasserkirchplatz) auf. Durch die Kulisse und vielen Lichter wird er oft als romantischster Weihnachtsmarkt in Münster beschrieben. Dabei hat er nur wenige Stände – mit Waffeln, Glühwein, Hüte, Wollsocken und Kunsthandwerk im Angebot.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare