Diebe in U-Haft

Wem gehört dieser Schmuck? Kurioses Diebesgut bei Einbrechern sichergestellt

+
Zwei Einbrecher aus Münster sitzen seit Dezember in U-Haft.

Im Dezember schnappte die Polizei zwei Einbrecher in Münster. Jetzt suchen die Beamten nach den Besitzer der zum Teil ungewöhnlichen Beute.

Wem gehört dieser Schmuck? Kurioses Diebesgut bei Einbrechern aus Münster sichergestellt

Update: 12. Januar, 8.30 Uhr. Sie stahlen Schmuck, Parfum und Zubehör einer Spielekonsole. Am Abend des 13. Dezember wurden zwei Dieb auf frischer Tat ertappt. Sie brachen zuvor in ein Haus in Münster-Angelmodde ein. Seitdem sitzen sie in U-Haft.

Die Polizei suchte die Wohnung des 44-jährigen Tatverdächtigen und fand dort Diebesgut vor, dass die Männer bei ihren Beutezügen zuvor mitgenommen haben. Bei den sichergestellten Gegenständen handelt es sich um ein Medaillon, in dem ein Bild eines Jungen zu sehen ist, eine Taschenuhr mit einer Aufschrift in der Klappe, verschiedene Münzen in einer Holzbox und eine Schmuckschatulle. 

Ungewöhnliche Beute machten die Täter bei ihren Diebeszügen durch Münster.

Die Beamten suchen nach den Eigentümern. Wem gehört dieser Schmuck. Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Rufnummer 0251/27 50 entgegen.

Auch diese Taschenuhr sucht ihren rechtmäßigen Besitzer.

Auf frischer Tat ertappt: Polizisten schnappen Einbrecher

Münster – Polizisten waren am Donnerstagabend (13. Dezember) in einem Wohngebiet in Angelmodde unterwegs. Da es dort seit Anfang Oktober mehrere Einbrüche gegeben hatte, waren die Beamten besonders wachsam. Dann beobachteten sie ein verdächtiges Duo. 

Nachdem die Polizisten die Männer einige Zeit lang im Visier hatten, liefen die Diebe mit einer gefüllten Tasche in Richtung eines Autos. Außerdem bemerkten die Beamten eine zerbrochene Terrassentür in der Straße "Zum Erlenbusch" in Münster. 

Der Einbruch ereignete sich an der Straße "Zum Erlenbusch".

Einbruch in Münster: Täter gefasst

Die Polizisten verfolgten die zwei Männer bis zur Wohnung eines der Diebe. Dort nahmen sie die beiden Einbrecher fest. Sie gestanden ihre Tat sofort. 

In der Wohnung des 44-jährigen Diebes konnten die Beamten die zuvor gesehene Tasche sicherstellen. Diese enthielt eine Playstation, Controller und Spiele. Auch Diebesgut, das vermutlich aus früheren Einbrüchen stammt, wurde gefunden: Über 100 Schmuckstücke und zahlreiche Elektrogeräte. 

Einbrecher in U-haft – Polizei ermittelt weiter

Nur einen Tag später standen die beiden Einbrecher vor einem Richter. Dieser entschied sich, dem Antrag des Staatsanwaltes auf Untersuchungshaft zu folgen. "Die Ermittlungen zur Herkunft der aufgefundenen Gegenstände dauern an", heißt es seitens der Polizei Münster. 

Die Polizei Münster stattete vor wenigen Tagen der kinderneurologischen Station des UKM einen Besuch ab. Dort verteilten sie Geschenke an die Kinder, für die sie gesammelt hatten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare