Bauarbeiten in Münster

Straße über 18 Monate komplett gesperrt: Autofahrer müssen ausweichen

Bauarbeiten sorgen für eine langfristige Sperrung in Muenster. (Symbolbild)
+
Bauarbeiten sorgen für eine langfristige Sperrung in Münster. (Symbolbild)

Autofahrer in Münster müssen sich bis auf Weiteres auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Im Norden der Stadt kommt es zu langfristigen Bauarbeiten – eine Straße wird zum Teil komplett gesperrt.

  • Kanal- und Straßenbauarbeiten in Münster.
  • Wilhelmstraße wird lange Zeit gesperrt.
  • Nur Autofahrer sind betroffen.

Münster – Bewohner der Wilhelmstraße sowie Autofahrer müssen sich für eine lange Zeit auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie die Stadt Münster mitteilt, kommt es dort im Auftrag des Amtes für Mobilität und Tiefbau zu Kanal- und Straßenbauarbeiten. Diese werden auf Höhe des Orléans-Rings durchgeführt.

Münster: Wilhelmstraße wird zur Sackgasse

Die Wilhelmstraße muss für die Maßnahmen abschnittsweise komplett gesperrt werden. Die Arbeiten in Münster beginnen am kommenden Montag (3. Februar) – dann wird der Abschnitt zwischen Försterstraße/Jessingstraße und Edith-Stein-Straße/Röschweg abgeriegelt. 

Dabei wird die Wilhelmstraße, auf der vergangenes Jahr eine Bombe in Münster gefunden wurde, dann vom Orléans-Ring zur Sackgasse. Anlieger könnten die Straße bis zur Baustelle befahren. Autofahrer müssen sich also ab kommendem Montag auf Verkehrsbehinderungen einstellen

Des Weiteren wird in der Edith-Stein-Straße die Einbahnstraßenregelung umgekehrt – zudem wird die Försterstraße ebenfalls zur Sackgasse. Wer in der Zeit in die Jessingstraße fahren möchte, muss dafür über den Röschweg in Münster kommen.

Bauarbeiten in Münster dauern eineinhalb Jahre

Die Stadt Münster teilt mit, dass die Zufahrten zu den betroffenen Grundstücken tagsüber provisorisch aufrechterhalten werden. Für Fußgänger und Radfahrer hat die Baustelle keine Auswirkungen. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich 18 Monate lang dauern.

Erst vor wenigen Monaten kam es in der Stadt zu langfristigen Bauarbeiten. Nach einem Wasserrohrbruch in Münster musste die Hafenstraße gesperrt werden. Für Verkehrsbehinderungen sorgte auch eine andere Sperrung in der Domstadt: Da in Münster ein neuer Kanalanschluss gelegt werden musste, wurde die Metzer Straße eine Woche lang dicht gemacht.

Auch interessant

Kommentare