Verleihung im Dezember

Jovel! 30.000 Euro – Münster gewinnt den Nachhaltigkeitspreis 2019

+
Integration wird in Münster groß geschrieben. Auch dafür gab es am Ende den Nachhaltigkeitspreis.

Welche ist die nachhaltigste Stadt in Deutschland? Richtig, Münster. Die Westfalenmetropole überzeugte die Jury gleich in mehreren Kategorien.

Münster – Im Mai wurde Münster zur lebenswertesten Stadt NRWs gekürt, einen Monat später bekam die Domstadt den Titel "Fahradhauptstadt Deutschlands". Nun folgt die dritte Ehrung binnen kürzester Zeit.

Für den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen und für den Einsatz zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bekam die Domstadt den Nachhaltigkeitspreis 2019 verliehen. "Die Stadt Münster nimmt den Nachhaltigkeitsgedanken der Generationengerechtigkeit ernst", heißt es in der Urteilsbegründung der Jury.  

Münster punktet auch in Sachen Klimaschutz

Die Bewerbung Münsters wurde vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit erarbeitet. Besonders die darin entwickelte Nachhaltigkeitsstrategie 2030, die vielfältigen Klimaschutzaktivitäten sowie dieAngebote zur Integration überzeugten die Jury. 

"Der Preis ist eine herausragende Auszeichnung für die ganze Stadtgesellschaft und er zeigt, Münster lebt Nachhaltigkeit bereits in vielen Bereichen", zeigte sich Oberbürgermeister Markus Lewe erfreut ob der Auszeichnung. 

Münster setzt sich gegen Heidelberg und Mannheim durch

Am Ende machte Münster gegenüber namenhaften Städten wie Heidelberg und Mannheim das Rennen. Als Preis gibt es von der Allianz-Umweltstiftung eine Fördersumme von 30.000 Euro, die für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung eingesetzt werden sollen. Offiziell wird der Preis im Dezember im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

Münster wird "enkeltauglich" gemacht

Die Domstadt soll auch weiterhin in die Zukunft blicken: "Wir machen Münster enkeltauglich", sagt Matthias Peck, Nachhaltigkeitsdezernent der Stadt, und verweist stolz darauf, dass die Westfalenmetropole als eine der ersten Städte weltweit die globalen Nachhaltigkeitsziele über das Modellprojekt 'Global Nachhaltige Kommune' lokal heruntergebrochen habe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare