"Schlangengrube“: Tatort-Premiere im Cineplex

Ermittlungen im Allwetterzoo: Boerne und Thiel sind wieder im Einsatz

+
Ein Pinguin in der Rechtsmedizin – mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l.) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers, r)

Der neue Münster-Tatort "Schlangengrube" läuft am 25. Mai (Freitag) im Cineplex und am 27. Mai um 20.15 in der ARD.

Münster – Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und sein Kollege von der Rechtsmedizin Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind mal wieder auf Mördersuche in der Domstadt unterwegs.

Die beiden Experten untersuchen einen Mord, der sich in der unmittelbaren Nachbarschaft von Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) ereignete. Mit ihr lag das Opfer im Dauerclinch. Doch könnte Münsters renommierteste Kettenraucherin tatsächlich etwas mit dem Tod der schwer kranken Patrizia Merkens zu tun haben? 

Die Spuren führen Kommissar Thiel aber erst mal in den Allwetterzoo in Münster. Dort war das menschenscheue Mordopfer offenbar Dauergast. Derweil versucht der Rechtsmediziner Professor Boerne, sich einen Namen als Fernsehkoch zu machen. 

Vorverkauf hat bereits begonnen

Wer nicht erst auf's FreeTV warten will, hat schon vorher die Gelegenheit, sich den Film anzusehen. Die Kinopremiere findet bereits am 25. Mai um 18 Uhr im Cineplex statt. Zur Vorstellung werden auch "Cast und Crew" des Münster-Tatort anwesend sein: Jan Josef Liefers, Mechthild Großmann, Claus D. Clausnitzer und die Regisseurin Samira Radsi haben ihr Kommen angekündigt. 

Der Vorverkauf hat am Montag (14. Mai) begonnen. Wer sich Karten sichern will, sollte schnell sein: Erfahrungsgemäß sind die Premieren schnell ausverkauft.

Zuletzt sorgten Axel Prahl und Jan Josef Liefers mit einem Foto für Aufregung: Darauf sahen Boerne und Thiel aus dem Münster-"Tatort" glatt 30 Jahre älter aus. Doch was hatte es damit auf sich? 

Kommentare