Noch mehr Chancen auf Millionengewinne

Einen Lottoschein mit gesetzten Kreuzen
+
Die Zusatzlotterie Spiel 77 bietet noch mehr Chancen auf Gewinne. Bei der Ziehung am kommenden Samstag (30. Januar) warten rund fünf Millionen in der ersten Gewinnklasse.

Klappt’s hier nicht, klappt’s vielleicht da: Wer LOTTO 6aus49, Eurojackpot, TOTO oder GlücksSpirale spielt, kann mit der Zusatzlotterie Spiel 77 weitere Gewinnchancen nutzen. Bei der Ziehung am kommenden Samstag (30. Januar) warten rund 5 Millionen Euro im Jackpot (Chance 1 : 10 Mio.).

Großes Glück im achten Anlauf?

Seit sieben Ziehungen baut sich der Jackpot im Spiel 77 inzwischen auf, denn kein Spielteilnehmer hat bisher die richtigen Zahlen für einen Treffer in der obersten Gewinnklasse auf seinem Tippzettel gehabt. Dennoch gab es Spielteilnehmer mit der entsprechenden Fortune: Ein Westfale gewann bei der Ziehung am vergangenen Samstag mit sechs richtigen Zahlen in der zweiten Gewinnklasse 77.777 Euro.

Kreuzchen nicht vergessen

Die Teilnahme an der Zusatzlotterie ist ganz einfach: Kreuzen Sie das „Ja“ im Spiel 77-Kästchen unten auf Ihrem Spielschein an und schon sind Sie dabei. Bei der Endziffernlotterie müssen die Zahlen der Spielscheinnummer mit der gezogenen Nummer in der Reihenfolge von rechts nach links übereinstimmen. Schon bei einer richtigen Endziffer wird ein Gewinn erzielt. Die Ziehungen finden mittwochs und samstags statt.

Jackpot bei LOTTO 6aus49

Wer sein Glück probieren möchte, kann seinen Spiel 77-Tipp zum Beispiel in Kombination mit LOTTO 6aus49 abgeben. Im Lotto-Jackpot warten ebenfalls rund fünf Millionen Euro. Spielvoraussagen werden in den geöffneten Annahmestellen und im Internet unter www.westlotto.de entgegengenommen. Der Annahmeschluss für LOTTO 6aus49 und für den Jackpot bei Spiel 77 ist am kommenden Samstag um 18:59 Uhr.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos); Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.