Rettungseinsatz

Schwerer Unfall an Kreuzung: Autofahrer landet im Krankenhaus

Mit schweren Verletzungen wurde ein 58-Jahriger in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
+
Mit schweren Verletzungen wurde ein 58-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich im Kreis Steinfurt. Eine Autofahrerin wollte an einer Kreuzung abbiegen, als sie plötzlich mit einem anderen Pkw kollidierte.

  • Unfall in Laer im Kreis Steinfurt
  • Autofahrerin kollidiert mit Pkw
  • Hoher Sachschaden

Laer – Auf der Horstmarer Straße (L579)  kam es nahe Steinfurt am frühen Mittwochabend (20. Januar) zu einem folgenreichen Unfall. Wie die Polizei berichtet, war eine Autofahrerin gegen 18.10 Uhr mit ihrem Pkw zunächst auf der Steinfurter Straße in Richtung Laer unterwegs.

An der Einmündung zur Horstmarer Straße, wo die 52-Jährige Vorfahrt hatte, wollte sie nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen und hielt dafür zunächst an. Als sie letztlich die Straße im Kreis Steinfurt einfuhr, kollidierte sie mit einem anderen Auto. 

Unfall im Kreis Steinfurt: Fahrer schwer verletzt

Dort saß ein 58-Jähriger, der durch den Unfall schwere Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen wurde angefordert, der den Mann in ein umliegendes Krankenhaus fuhr. Die Fahrerin aus Laer verletzte sich bei der Kollision auf der Landstraße, auf der es in Schöppingen vor einiger Zeit zu einem schweren Unfall kam, leicht. 

An beiden Autos entstand durch den Unfall in Laer erheblicher Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn auf etwa 9000 Euro. Am Tag darauf kam es im Kreis Steinfurt zu einem verheerenden Unfall: Ein Fahrradfahrer wurde in Lengerich von einem Muldenkipper überrollt. Der Mann starb daraufhin.

Für eine Sperrung auf der Autobahn sorgte indes dieser Vorfall: Ein Bus kam auf der A1 bei Münster von der Fahrbahn ab. Es kam zu stundenlangen Sperrungen. Zudem wurden kürzlich bei einem Unfall nahe Greven vier Personen verletzt. Ein 60-Jähriger erlitt schwerste Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare