Stress wegen Corona-Maßnahme

Zoff wegen Maske: Mann prügelt Bahn-Mitarbeiter ins Krankenhaus

Polizeiauto mit Masken-Bild eingeklinkt
+
Wegen des Hinweises, die Maske richtig zu tragen, rastete ein Mann in Münster aus.

Die Nerven sind nach einem Jahr mit dem Coronavirus gereizt. Ein Mann rastete jetzt an einem Bahnhof in NRW aus, weil er die Maske nicht richtig aufsetzte.

Münster – Die Maske ist seit der Coronavirus*-Pandemie ein Begleiter im Alltag. Seit einem Jahr ist Zutritt in Geschäften oder in Bus und Bahn ohne Mund-Nasen-Schutz nicht erlaubt. Trotzdem weigern sich immer noch Menschen sie richtig zu tragen, berichtet RUHR24*.

So auch ein 38-jähriger Mann am Hauptbahnhof in Münster. Als ein 64-jähriger Sicherheitsmitarbeiter ihn dann auf die richtige Tragweise des Mund-Nasen-Schutzes hinwies, kam es zum Streit. Doch die Diskussion eskalierte. Der Mann prügelte wegen des Masken-Zoffs den 64-Jährigen ins Krankenhaus*. Zeugen holten Hilfe. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare