Erstausstrahlung in der ARD

"Spieglein, Spieglein": Erfolgreichster Tatort seit zwei Jahren – doch ein Detail störte Fans

+
Immer für ein Späßchen zu haben: Axel Prahl und Jan Josef Liefers.

Spieglein, Spieglein: Die neue Tatort-Folge war erneut ein voller Erfolg. Doch ein Detail regte einige Fans auf.

Dreharbeiten zu "Spieglein, Spieglein"

Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Lisa Fraszewski
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Lisa Fraszewski
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefa nie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Lisa F raszewski
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Lisa Fraszewski
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Stefanie Masuch
Tatort Münster Fotostrecke Dreharbeiten Mittwoch JVA Spieglein Stühmerweg
 © Lisa Fraszewski

+++ Newsticker zum Tatort in Münster aktualisieren +++ 

Update: 18. März. Münster – Auf Boerne und Thiel ist Verlass: Die am gestrigen Sonntag ausgestrahlte Folge "Spieglein, Spieglein" war mit 13,5 Millionen Zuschauern der erfolgreichste Tatort seit 2017. Der stärkste Verfolger an diesem Abend erreichte nur neun Millionen Zuschauer weniger. Doch über ein Detail wurde an diesem Abend diskutiert.

Es war eine auf dem ersten Blick unspektakuläre Szene, die für Diskussionen sorgte – vor allem bei Münsteranern. Während die beiden Detektive die Standorte des Doppelgänger-Mörders auf einer Karte begutachten, fiel einigen Zuschauern ein merkwürdiges Detail aus: Die Stadtkarte von Münster war falsch herum aufgehängt.

So befand sich Münsters Stadtteil Hiltrup nicht im Süden, sondern fälschlicherweise im Norden. "War die falsch aufgehängt Karte von Münster euer Ernst?", fragte ein Zuschauer leicht erbost auf Twitter. Den Tatort-Fans aus der Domstadt entgeht allem Anschein nach nichts.

Zwei Tage vor der Premiere: So sehen Sie "Thiel und Boerne" schon am Freitag

Update: 16.51 Uhr. Münster – Grüße vom Set: Zwei Tage vor der TV-Ausstrahlung der bereits abgedrehten Episode "Spieglein, Spieglein" vom Tatort Münster lässt Thiel alias Axel Prahl Fans der Krimiserie einen Blick hinter die Kulissen der aktuellem Dreharbeiten werfen – denn der nächste Tatort aus der Domstadt ist bereits in der Mache. 

Im ersten Video ist Prahl mit seinen Kollegen am ersten Tag der aktuellen Dreharbeiten zur neuen Tatort-Folge zu sehen. 

Im zweiten Video albert Prahl mit Schauspielkollegen Jan Josef Liefers herum, der beim Tatort Münster den Gerichtsmediziner Boerne verkörpert. Fans der beiden können das Duo bereits Freitagabend im Fernsehen in Aktion sehen: um 18 Uhr bei der ARD-Sendung "Wer weiß denn sowas?".

Tatort Münster: So sehen Sie "Thiel und Boerne" schon am Freitag

Update: 15. März. Münster – Nur ein "Tatort" aus der Domstadt wurde 2018 ausgestrahlt, dafür sollen es 2019 gleich drei werden. Das neue Jahr verspricht für Fans von "Thiel und Boerne" also einiges. 

Nachdem der WDR den Termin für die Erstausstrahlung der neuen Folge "Spieglein, Spieglein" bekannt gegeben hat, können einige Fans es kaum abwarten: Am Sonntag (17. März), natürlich um 20.15 – so steht es ja auch auf den neuen Adidas-Schuhen zum "Tatort" – müssen die beiden Ermittler aus der Domstadt wieder einen Fall lösen. 

Doch worum geht's? Das sagt der WDR: 

"Wutschnaubend stürmt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm in die Mordkommission: Nur kurze Zeit nachdem eine Tote hinter dem Dom gefunden wurde, tauchten die ersten Videos in den sozialen Netzwerken auf. Und jetzt auch noch dieses Foto auf der Titelseite der Tageszeitung – wie konnte Frank Thiel sich nur lachend am Tatort fotografieren lassen? Die Ermittlungen haben kaum begonnen, da steht der Kommissar schon in der Kritik. Zumal auch Professor Boerne keine Hinweise auf einen Täter liefern kann. Ein Motiv oder andere Verdachtsmomente sind im Umfeld der Ermordeten nicht zu finden. Freunden gegenüber berichtete sie noch, ihr sei in den letzten Tagen jemand gefolgt. Da meldet sich Professor Boerne: Im Kanal wurde ein weiteres Todesopfer geborgen. Und es gibt einen Hinweis darauf, dass ein Zusammenhang zwischen den Todesfällen besteht."

Fans, die nicht erst bis zum Sonntagabend warten wollen, um "Thiel und Boerne" zu sehen, haben auch schon eher die Chance: Am Freitagabend (15. März) sind Axel Prahl und Jan Josef Liefers um 18 Uhr bei der ARD-Sendung "Wer weiß denn sowas?" zu sehen.

In der Quiz-Sendung müssen sich die wechselnden Kandidaten zusammen mit Bernhard Hoëcker und Elton "unglaubliche, amüsante und überraschende Fragen", so die ARD, von Moderator Kai Pflaume stellen lassen – und die richtigen Antworten finden.

Knifflige Fragen lösen: Das müssen "Thiel und Boerne" auch am Freitag. 

Tatort Münster: "Spieglein, Spieglein" am 17. März

Update: 7. Februar. Münster – Der Termin für die Erstausstrahlung der neuen Tatort-Folge aus Münster wurde jetzt laut einem Medienbericht offiziell bekannt gegeben: "Spieglein, Spieglein" läuft am 17. März (Sonntag) um 20.15 Uhr in der ARD. 

In dem neuen Tatort "Spieglein, Spieglein" wird hinter dem Dom eine Leiche gefunden – und diese sieht Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) zum Verwechseln ähnlich. Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan-Josef Liefers) stehen vor einem Rätsel. 

Weihnachtsmarkt in Münster: Dreharbeiten zum "Tatort"

Update: 12. Dezember. Münster – Da staunten die Besucher des Weihnachtsmarktes nicht schlecht: Am Glühweinstand tauchten am Dienstag (11. Dezember) die Darsteller des münsterischen Tatorts auf. Dort fanden die Dreharbeiten zur neuen Folge "Dann steht der Mörder vor der Tür" (Arbeitstitel) statt. 

Am Glühweinstand: Jan Josef Liefers, Mechthild Grossmann, Friederike Kempter und Axel Prahl.

In der neuen Folge des Tatorts aus Münster freuen sich Thiel und Boerne auf die Weihnachtsferien. Doch ein mysteriöser Anruf ruiniert die Feiertagspläne. Der Krimi soll in der Vorweihnachtszeit 2019 ausgestrahlt werden.

Tatort Münster: Gesungene Grüße vom Set

Update: 19. November. Münster – Seit Dienstag (13. November) steht das Schauspieler-Team wieder gemeinsam vor der Kamera – und darüber scheinen sich Axel Prahl und Jan Josef Liefers alias Frank Thiel und Karl-Friedrich Boerne besonders zu freuen: Prahl veröffentlichte in den sozialen Medien Grüße vom Set – in Form eines gemeinsamen Ständchens mit Kollege Liefers.

Passend zum Titel der nächsten Tatort-Münster-Folge ("Spieglein Spieglein") singen die beiden Schauspieler ein Märchenlied: Hänsel und Gretel. Prahl und Liefers stehen derzeit jedoch bereits für die nächste Episode ("Dann steht der Mörder vor der Tür") vor der Kamera. Insgesamt wird es nächstes Jahr drei neue Folgen mit dem beliebten Ermittler-Duo geben.

Die Gesangseinlage mit dem Kollegen hatte wohl Axel Prahl selbst angezettelt – denn kurz davor postete der Schauspieler ein Video vom Dreh aus dem letzten Jahr, bei dem er mit Liefers ebenfalls ein Ständchen zum Besten gab – dazu der Text: "Mal sehen, wozu ich meine Kollegen diesmal bewegen kann." Der Spaß beim Dreh zur neuen Tatort-Folge scheint also nicht zu kurz zu kommen.

Hauptdarsteller grüßt seine Fans

Update: 14. November. Münster – Seit Dienstag (13. November) laufen die Dreharbeiten für den neuen Münster Tatort "Dann steht der Mörder vor der Tür". Die Freude auf die Arbeiten scheint bei den Hauptdarstellern wieder besonders groß zu sein. Axel Prahl, der Kommissar Frank Thiel spielt, postete auf Facebook zwei Fotos vom Set.

"Ich freu mich auf die Meute!!", teilte er seinen Fans mit. Mit auf dem Bild zu sehen ist Schauspielerin Christine Urspruch, die in der Rolle der Silke „Alberich“ Haller im neuen Münster Tatort zu sehen sein wird. Bis zum 13. Dezember laufen die Drehs. Weitere Schnappschüsse sind somit sicher garantiert.

Tatort Münster: Worum geht's in "Spieglein, Spieglein"?

Erstmeldung: 13. November. Münster – Gute Nachrichten für alle Fans des beliebten "Tatort": Nachdem im September dieDreharbeiten zu Folge 34 ("Spieglein, Spieglein") begonnen haben, haben am Dienstag (13. November) die Drehs zur darauffolgenden Folge begonnen. Diese trägt den Titel "Dann steht der Mörder vor der Tür". 

In diesem Fall meldet sich mitten in den Weihnachtsferien ein anonymer Anrufer bei Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und behauptet, Kommissarin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) in seiner Gewalt zu haben. 

Bei den Dreharbeiten zur Folge "Spieglein, Spieglein"): Axel Prahl und Jan Josef Liefers.

Regie führt Thorsten C. Fischer ("Tatort – Nachbarn", "Guter Junge"). Wie der WDR berichtet, laufen die Dreharbeiten zum neusten Fall des Münster-Krimis noch bis zum 13. Dezember. Ausgestrahlt wird er als einer von drei Episoden des beliebten Ermittler-Duos im kommenden Jahr. Der Dreh für Fall Nummer 36 soll im Frühjahr 2019 beginnen.

Bereits vor einigen Monaten ließ Hauptdarsteller Axel Prahl die Katze aus dem Sack: "Die nächste Folge ist unser 34. Münster-Tatort – und der hat den Arbeitstitel 'Spieglein, Spieglein'. Besonders spannend: Darin taucht ein alter Bekannter aus einem früheren Tatort auf", erzählte er gegenüber dem Magazin Goldene Kamera. Die Dreharbeiten starteten im September. 

Fall

Arbeitstitel

Drehtermin

Fall 34

"Spieglein, Spieglein"

September/Oktober

Fall 35

"Dann steht der Mörder vor der Tür"

November/Dezember

Fall 36

noch unbekannt

Frühjahr 2019

Auch interessant

Kommentare