Zwischen Münster und Hamm

Schaffner will Fahrkarten kontrollieren – dann beißt eine Schwarzfahrerin ihm den halben Finger ab

Auf der Strecke von Münster nach Hamm wollte der Schaffner die Fahrkarten kontrollieren. Doch ein Fahrgast ohne gültiges Ticket reagierte heftig: Sie griff ihn an.

Münster/Hamm – Mit dieser überraschenden Wendung hatte wohl niemand gerechnet. Ein Schaffner am Donnerstag (13. September) in der Eurobahn von Münster nach Hamm die Fahrkarten kontrollierte, wurde es blutig. 

Attacke auf Schaffner: Schwarzfahrerin beißt zu

Gegen 9.30 Uhr wollte der Angestellte das Ticket einer Reisenden überprüfen, wie Tag24 berichtete. Er bemerkte jedoch, dass der Fahrschein nicht gültig war. Als er das Ticket einziehen wollte, griff die Nigerianerin den Schaffner an: Sie biss ihm in die Hand. Der kleine Finger der linken Hand blutete daraufhin so stark, dass er ärztlich versorgt werden musste. 

Die 30-Jährige wurde im Bahnhof Hamm von Bundespolizisten festgenommen. Gegen sie wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. 

Rubriklistenbild: © © Andreas Rother / Digitalfoto

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare