Unfall in Ahaus

Von Auto erfasst: Laufrad rollt auf die Straße – Dreijähriges Mädchen schwer verletzt

+
Mit einem solchen Laufrad war das dreijährige Mädchen unterwegs, als sie plötzlich auf die Straße rollte. (Symbolbild)

In Alstätte bei Ahaus kam es zu einem tragischen Unfall: Ein dreijähriges Mädchen wurde von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt.

Ahaus – In Alstätte kam es am Dienstag (16. April) zu einem tragischen Unfall: Gegen 16.35 Uhr befand sich ein dreijähriges Mädchen mit einem Laufrad auf dem Gehweg an der Straße Schwiepinghook. Plötzlich rollte das Kind auf seinem Rad hinter einem Anhänger auf die Fahrbahn.

Ahaus: Auto erfasst Dreijährige

Auf der Straße näherte sich eine Ahauserin mit ihrem Auto der Stelle. Als das Mädchen auf die Straße rollte, stieß sie mit dem Wagen der Frau zusammen. Das Kind erlitt dabei schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte wurden alarmiert. Mit einem Krankenwagen wurde die Dreijährige in eine Klinik nach Enschede gebracht. 

An der Straße Schwiepinghook in Ahaus-Alstätte wurde am Dienstag ein Kind angefahren. 

Vor Kurzem wurden bei einer Explosion an einer Schule mindestens sechs Schüler verletzt. Die Polizei hat nun einen Verdächtigen. Außerdem wurde kürzlich ein Kind Opfer eines Angriffs: Ein Mann auf einem Moped schlug eine 10-Jährige unvermittelt ins Gesicht

In Ahaus kam es kürzlich zu einem schlimmen Unfall: Eine Radfahrerin wurde von einem Lastwagen angefahren – sie schwebt in Lebensgefahr. Außerdem lieferte sich kürzlich ein 15-jähriger Mopedfahrer in Ahaus eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Doch diese endete vor einem Baum. 

Beim Überholen verlor eine Frau in Ahaus die Kontrolle über ihr Auto und raste gegen einen Baum. Böse Folgen hatte der Fahrversuch eines 4-Jährigen in Ahaus: Er fuhr seine eigene Mutter an. Bei einem Brand in der Innenstadt von Ahaus wurden kürzlich vier Menschen verletzt – eine Wohnung hatte Feuer gefangen. 

Zu einem weiteren Unfall, bei dem ein Kleinkind verletzt wurde, kam es in Heiden: Der 4-Jährige saß im Auto, als es zum Crash auf einer Landstraße kam. Ein Autofahrer in Ahaus gefährdete kürzlich seine Mitmenschen: Er raste mit 164 km/h über die Landstraße. 

Im Kreis Coesfeld kam es kürzlich zu einem tragischen Unfall: Ein Lkw fuhr rückwärts in eine Halle und erfasste dabei ein dreijähriges Kind. Bei einem Arbeitsunfall in Ahaus wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt: Ein Stromschlag traf ihn. 

Die Polizei ermittelt außerdem nach einem Fall von Fahrerflucht: Ein Rollerfahrer rammte in Ahaus einen 23-Jährigen auf einem Fahrrad – dann ließ er ihn verletzt liegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare