Attacke in Ahaus

Aus dem Nichts: Mann auf Moped schlägt 10-Jähriger ins Gesicht

+
Völlig unvermittelt wurde ein Kind von einem Moped-Beifahrer angegriffen.

Attacke in Ahaus: Ein Mädchen war am Montag mit dem Fahrrad unterwegs. Plötzlich bekam sie einen Schlag ins Gesicht. 

Ahaus – Eine Zehnjährige fuhr am Montag (15. April) um 16 Uhr mit der Leeze auf dem Radweg an der Legdener Straße. Dann kam es zu einer unglaublichen Attacke. 

Dem Kind kamen zwei Motorroller entgegen. Auf dem ersten davon saßen zwei Menschen. Die hinter dem Fahrer sitzende Person habe, so die Polizei, den Angriff ausgeführt: Im Vorbeifahren streckte der Unbekannte die Hand aus und schlug der jungen Ahauserin ins Gesicht. 

Ahaus: Polizei sucht Täter

Das Mädchen wurde durch die Attacke leicht verletzt. Der Motorroller war rot lackiert. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Ahaus entgegen: 02561/92 60.

Auf der Legdener Straße kam es zu der Attacke.

Ein Erbstreit in Ahaus landete kürzlich vor Gericht: Einer Frau wurde vorgeworfen, einen Anschlag auf ihre Nichte begangen zu haben. Außerdem ermittelt in der Stadt die Kripo – ein Auto war plötzlich in Flammen aufgegangen. In Ahaus kam es kürzlich zu einem schlimmen Unfall: Eine Radfahrerin wurde von einem Lastwagen angefahren – sie schwebt in Lebensgefahr. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare