Polizei ermittelt in Ahaus

Vier Verletzte nach Prügel-Attacke – auch Zeuge wird angegriffen

Die Polizei fahndet nach Schlaegern, die vier Personen verletzt haben. (Symbolbild)
+
Die Polizei fahndet nach Schlägern, die vier Personen verletzt haben. (Symbolbild)

Drei Männer wurde neulich in Ahaus attackiert. Vier Jugendliche schlugen brutal auf ihre Opfer ein. Auch ein Zeuge bekam die Gewalt der Täter zu spüren.

  • Vier Personen in Ahaus verprügelt worden
  • Jugendliche gehen auf Männer los
  • Zwei von ihnen konnten gefasst werden

Ahaus – Auf dem Rathausplatz kam es am Donnerstagnachmittag (5. Dezember) zu einer brutalen Auseinandersetzung. Vier Jugendliche fingen gegen 15.45 Uhr zunächst an, drei Personen zu beleidigen, teilt die Polizei mit.

Attacke in Ahaus: Täter schlagen mit Lampen auf Opfer ein

Aus der verbalen Auseinandersetzung entstand zunächst ein Gerangel – daraufhin fingen die Jugendlichen plötzlich an, auf den 27-Jährigen aus der Dreiergruppe einzuschlagen und ihn zu treten. Auch die beiden Begleiter (26 und 55) des Mannes wurden in Ahaus verprügelt.

Ein Zeuge bekam die Situation mit und wollte eingreifen, doch auch auf ihn gingen die Jugendlichen in Ahaus los. Die Täter nahmen von einem angrenzenden Geschäft Deko-Lampen und schlugen damit auf ihre vier Opfer ein. Die Lampen gingen dabei zu Bruch, wie es im Polizeibericht heißt. Danach flüchteten die Schläger.

Ein anderer aufmerksamer Zeuge hatte die Jugendlichen beobachtet und alarmierte die Polizei. Zwei Tatverdächtige konnten daraufhin ermittelt werden. Dabei handelt es sich um einen 18- und einen 19-Jährigen – beide stammen aus Schöppingen im Kreis Borken. Erst kürzlich kam es in Ahaus zu einer wilden Schlägerei.

Täter aus Ahaus auf der Flucht: Polizei benötigt Hinweise

Die beiden anderen Angreifer sind noch auf der Flucht und werden gesucht. Sie sollen etwa 20 Jahre alt sein.  Die Polizei sucht jetzt nach dem Vorfall in Ahaus, bei dem neben dem 27-Jährigen und dessen beiden Begleitern auch der Zeuge (38) verletzt wurde, nach weiteren Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden unter der Nummer 02561/92 60 entgegengenommen.

Brutal gingen auch diese Täter vor: Sie attackierten in Ahaus einen Mann von hinten und raubten ihn danach aus. Nach ihnen wird gefahndet. Derweil ermittelt die Polizei nach einem anderen Delikt: Aus einer Hundezucht in Ahaus wurden neulich fünf Welpen geklaut. Es wird dringend nach Zeugen gesucht.

Kürzlich kam es an der Bahnhofstraße zu einem Polizeieinsatz: Vor einer Disco in Ahaus kam es zu einer Massenschlägerei. Dabei wurden vier Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Erneut kam es im Münsterland zu einer Attacke: Ein 18-Jähriger wurde in Beckum geschlagen und gewürgt. Danach wurde er von den Tätern beklaut.

Bei einem Vorfall zwischen Jugendlichen wurde in Bocholt ein 17-Jähriger bei einer Messerattacke schwer verletzt. Der Täter flüchtete nach dem Angriff und wird von der Polizei gesucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare