Polizei in Ahaus ermittelt wegen Mord

Familiendrama: Mann soll Freundin erstochen und sich selbst getötet haben

+
In Ahaus wurden am Sonntag zwei Leichen entdeckt. (Symbolbild)

Schrecklicher Fund in Ahaus: Rettungskräfte entdecken ein totes Paar in seiner Wohnung. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Eine Obduktion soll Klarheit bringen.

Ahaus - Am Sonntag (18. August) erhielten die Rettungskräfte in Ahaus einen Hinweis: In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses würden sich zwei Leichen befinden. Gegen 10.47 Uhr fanden die Einsatzkräfte tatsächlich zwei leblose Personen in der besagten Wohnung vor. 

Die Polizei leitete sofort die Ermittlungen ein. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei den Toten um die Bewohner der Wohnung in Ahaus handelte: Ein Mann und eine Frau, ein Paar, beide 64 Jahre alt. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt aus. 

Leichenfund in Ahaus: Obduktion beantragt

"Nach ersten Erkenntnissen hat der 64-jährige Mann zunächst seine Lebensgefährtin mit Messerstichen getötet und sich im Anschluss selbst das Leben genommen", sagt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt zu dem Vorfall in Ahaus in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Borken und Münster. 

"Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt von einem tragischen Familiendrama aus", beschreibt Botzenhardt weiter. Die beiden Toten aus Ahaus werden am Montag (19. August)  auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums in Münster obduziert.

In der Region machte die Polizei vor Kurzem einen weiteren schrecklichen Fund: In einem Brunnenschacht in Neuenkirchen wurde eine Frauenleiche entdeckt. Nach einer Obduktion stand die Todesursache fest - doch ob es sich um Fremdverschulden handelt, ist noch immer unklar. Zudem kam es in der Nähe von Ahaus vor Kurzem zu einem tödlichen Unfall: Bei Gronau wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Er wurde dabei so schwer am Kopf verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb.

Auch in einem Waldstück bei Coesfeld entdeckten Polizisten einen Toten. Da die Identität des Mannes nicht festgestellt werden konnte, veröffentlichte die Polizei ein Foto.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare