Polizeieinsatz in Ahaus bei Borken

Streit in Disco eskaliert: Vier Verletzte nach Massenschlägerei

In einer Disco in Ahaus (Borken) eskalierte ein Streit zwischen zwei Gruppen. (Symbolbild)
+
In einer Disco in Ahaus (Kreis Borken) eskalierte ein Streit zwischen zwei Gruppen. (Symbolbild)

Zu einem brutalen Zwischenfall kam es in einer Disco in Ahaus im Kreis Borken: Zwei Gruppen gerieten in Streit – dann flogen die Fäuste. Zwei Männer erlitten dabei schwere Verletzungen.

  • In Ahaus westlich von Münster kam es zu einer Schlägerei in einer Disco
  • Eine Gruppe junger Männer prügelte aufeinander ein
  • Zwei Personen wurden dabei leicht, zwei weitere schwer verletzt

Ahaus – Zu einem Polizeieinsatz kam es am frühen Sonntagmorgen (24. November) in einer Discothek an der Bahnhofstraße. Gegen 2.45 Uhr war es zwischen zwei Gruppen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, die dann jedoch eskalierte, wie die Polizei Borken berichtet.

Ahaus bei Münster: Streit in Disco endet in Massenschlägerei

Nachdem sich die jungen Männer aus Ahaus gestritten hatten, flogen bald die Fäuste: Die beiden Gruppen prügelten aufeinander ein, wie die Polizei berichtet. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Zwei weitere Männer, beide 26 Jahre alt, erlitten jedoch so schwere Verletzungen, dass sie stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Die Leichtverletzten konnten die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Vergangenes Jahr war es ebenfalls zu einer brutalen Massenschlägerei in der Stadt westlich von Münster gekommen: Vor einer Shisha-Bar in Ahaus waren 30 Personen aufeinander losgegangen, es sollen laut Zeugenaussagen auch Schüsse abgefeuert worden sein. In die Auseinandersetzungen war nach Angaben der Polizei vermutlich eine polizeibekannte Großfamilie involviert.

Nach Disco-Prügelei in Ahaus bei Münster: Polizei ermittelt

An der Massenschlägerei in der Disco im Westmünsterland waren elf Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren aus Ahaus beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen, die aktuell weiter andauern und die Hintergründe für den Streit und die Prügelei aufdecken sollen.

Auch in einer anderen Stadt im Kreis Borken kam es kürzlich zu einem brutalen Vorfall, als in Gescher ein Mann auf einen Taxifahrer einschlug. Er hatte den Fahrer zunächst angehalten, weil er angeblich Hilfe benötigte. Auch ein Fahrgast wurde Opfer des Angreifers. 

Zudem kam es vor Kurzem zu einem tragischen Unfall. Nachdem ein 86-Jähriger in Ahaus von einem Auto erfasst worden war, erlag er kurz darauf im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen und starb. Der Vorfall im Kreis Borken ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Ahaus, wo auch die Massenschlägerei vom Wochenende stattfand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare