K22 bei Ahaus

Unfall auf Kreisstraße: Autofahrerin prallt gegen Baum verletzt sich schwer

+
Bei Ahaus kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall.

Schwerer Verkehrsunfall bei Ahaus: Auf der K22 sind derzeit Polizei und Rettungskräfte im Einsatz. Die Straße war voll gesperrt. Wir berichten aktuell.

+++ Artikel um Unfall auf der K22 bei Ahaus aktualisieren +++

  • Schwerer Unfall bei Ahaus
  • Kreisstraße 22 voll gesperrt
  • Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

Update: 15.44 Uhr. Wie die Polizei nun berichtet, handelt es sich bei der verletzten Person um eine 48-jährige Autofahrerin. Sie befuhr gegen 11.40 Uhr die K22 aus Richtung Ottenstein kommend in Richtung Ahaus-Alstätte. Aus bisher unbekannten Gründen kam sie dann auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

Sie erlitt bei dem Unfall nahe Ahaus schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 5000 Euro.

Schwerer Unfall auf K22 bei Ahaus: Autofahrer prallt gegen Baum

Update: 12.40 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es auf der K22 bei Ahaus zu einem Alleinunfall. Ein Autofahrer soll mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt sein. Zu Alter und Schwere der Verletzung macht die Polizei bisher keine Angaben.

Unfall auf K22 bei Ahaus: Vollsperrung nach Unfall

Update: 12.26 Uhr. Wie Frank Rentmeister von der Polizei Borken bestätigt, kam es auf der K22 bei Ahaus zu einem Unfall. Es soll sich dabei um einen Alleinunfall eines Autofahrers handeln. Der Mann ist verletzt, aber ansprechbar. Die Sperrung wurde bereits wieder aufgehoben.

Schwerer Unfall auf K22 bei Ahaus: Polizei sperrt Straße

Ahaus – Am Donnerstag (24. Juli) ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße 22: Wie die Polizei mitteilt, sind dort aktuell Rettungskräfte im Einsatz. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen ist die K22 in Ottenstein-Hörsteloe voll gesperrt. Mehr ist noch nicht bekannt.

An gleichen Tag ereignete sich ein anderer schwerer Unfall: Auf der A2 bei Oelde kollidierte ein Lkw mit einem Auto. Die Polizei richtete eine Vollsperrung ein. Und nur einen Tag zuvor sperrte die Polizei eine Bundesstraße ab: Auf der Strecke bei Bocholt war ein Auto von der Fahrbahn abgekommen. Zwei Personen wurden verletzt.

In der Region kam es einen Tag zuvor zu einem weiteren schweren Unfall: Auf einer Bundesstraße bei Warendorf kollidierten zwei Autos mit einem liegengebliebenen Traktor. Unter der vier Verletzten befanden sich eine Mutter und ihr zweijähriges Kind. 

Bei einem Unfall wurde eine Frau verletzt: Ein Mann musste bei einem Überholmanöver in Ahaus ausweichen – dann kam er von der Straße ab. In der selben Stadt ermittelt die Polizei in diesem Fall: Ein toter Hund wurde in Ahaus an einer Straße gefunden. Die Ursache ist noch unklar.

In der selben Stadt kam es zu einem schweren Unfall: Ein Autofahrer überschlug sich in Ahaus mehrfach und wurde dabei schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare