Prügelei in Ahaus

Mitten am Tag: Streit zwischen Familien eskaliert – mehrere Verletzte

+
Am Dienstag endete ein Streit in einer Prügelei.

Bei der verbalen Auseinandersetzung blieb es nicht: Ein Streit in Ahaus eskalierte so stark, dass die Polizei kommen musste – und mehrere Personen verletzt wurden.

Ahaus – Am Dienstag (5. Dezember) ist ein Streit zwischen zwischen Angehörigen zweier Familien auf der Heeker Straße eskaliert. Zunächst kam es nur zu einer "verbale Auseinandersetzung", wie die Polizei mitteilte. 

Streit in Ahaus eskaliert – Drei Platzverweise ausgebrochen

Doch gegen 13.15 Uhr entwickelte sich der Streit zu einer handfesten Schlägerei: sieben Männer aus Ahaus, Legden und Dinklage im Alter zwischen 18 und 20 Jahren waren beteiligt. Zeugen haben daraufhin die Polizei verständigt und die Beamten klärten die Situation auf. 

Auf der Heeker Straße kam es am Dienstag zu einem heftigen Streit mit mehreren Verletzten.

Trotzdem erlitten im Zuge dieser Auseinandersetzung in Ahaus mehrere der Beteiligten leichte Verletzungen. Drei Personen erhielten außerdem Platzverweise. Worum es bei dem Streit ging, ist nicht bekannt: "Er war privater Natur", erklärt Thorsten Ohm von der Kreispolizeibehörde Borken.

Erst kürzlich sorgte eine Prügelei in Ahaus für Schlagzeilen: Ein Kind wurde von einem Auto angefahren. Der Fahrer stieg aus – und prügelte auf das Kind ein. Außerdem lieferte sich kürzlich ein 15-jähriger Mopedfahrer in Ahaus eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Doch diese endete vor einem Baum. 

Beim Überholen verlor eine Frau in Ahaus die Kontrolle über ihr Auto und raste gegen einen Baum. Böse Folgen hatte der Fahrversuch eines 4-Jährigen in Ahaus: Er fuhr seine eigene Mutter an. Außerdem kam es neulich zu einem schweren Unfall in Ahaus: Ein Radfahrer prallte mit seinem Kopf gegen einen Mast – und sein Helm zerbrach. 

Bei einem Brand in der Innenstadt von Ahaus wurden kürzlich vier Menschen verletzt – eine Wohnung hatte Feuer gefangen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare