Polizei ermittelt in Ahlen

Jugendliche greifen 13-Jährigen an und stecken ihm Dreck in den Mund

+
Drei Unbekannte attackierten einen Schüler in Ahlen und steckten ihm Dreck in den Mund. (Symbolbild)

Ein 13-Jähriger wurde in Ahlen zum Opfer mehrerer Jugendlicher. Die Unbekannten gingen ihn erst verbal an, dann attackierten sie ihn plötzlich körperlich.

  • In Ahlen wurde ein Schüler plötzlich attackiert
  • Der 13-Jährige wurde von drei Jugendlichen angegangen
  • Ein Täter war besonders auffällig

Ahlen – Auf der Uhlandstraße in der Stadt im Kreis Warendorf kam es am Montag (2. Dezember) zu einem Angriff auf einen Schüler. Um 8.35 Uhr trafen drei Unbekannte auf den 13-Jährigen – schnell entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung.

Das Trio fing plötzlich an, den Jungen zu schlagen, wie die Polizei nach dem Vorfall mitteilt. Das Opfer konnte sich nach kurzer Zeit losreißen und rannte davon. Er wurde jedoch von den Jugendlichen verfolgt und schließlich festgehalten. Danach gingen die Täter gegen den Jungen auf der Uhlandstraße, wo vor Kurzem ein 23-Jähriger in Ahlen zwei Mal binnen einer Nacht verprügelt wurde, noch aggressiver vor.

Ahlen: Täter stecken 13-Jährigem Dreck in den Mund

Dem 13-Jährigen steckten die Täter Dreck in den Mund, heißt es im Polizeibericht. Dabei erlitt der Junge leichte Verletzungen. Die Unbekannten flohen anschließend in unbekannte Richtung in Ahlen. Jetzt haben die Beamten die Ermittlung aufgenommen. Nach den unbekannten Jugendlichen wird derzeit gesucht.

Polizei bittet nach Vorfall in Ahlen um Hinweise

Die Ermittler nehmen nach dem Angriff in Ahlen Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 02382/96 50 oder per Email an poststelle.warendorf@polizeu.nrw.de entgegen. Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben:

  • alle drei waren etwa 15 Jahre alt
  • sie waren zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß
  • sie trugen alle dunkle Kleidung
  • einer von ihnen hatte eine auffällige rote Mütze an

Vor wenigen Tagen kam es in derselben Stadt zu einem unglaublichen Vorfall im Straßenverkehr: Unbekannte schossen in Ahlen auf ein fahrendes Auto, in dem drei Frauen saßen. Kurz danach hielten die Täter an und attackierten den Wagen. Zu einer heftigen Prügelei kam es indes im Kreis Steinfurt: Zwei Gruppen gingen in Rheine in einem McDonald's aufeinander los. Dabei wurden auch Stühle als Waffen eingesetzt – es gab mehrere Verletzte. Die Polizei sucht nun nach den Angreifern. 

Kürzlich kam es in einem Park in Ahlen zu einem Angriff auf einen 27-Jährigen: Eine Gruppe Jugendlicher bedrohte das Opfer zunächst, dann schlugen die Unbekannten auf ihn ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare